SUPPORT-HOTLINE: +49-611-188-300-19

Allgemeines Learncard 899238515


Question

KK 2 - Umsatzsteuer als Allphasen-Netto-Umsatzsteuer mit Vorsteuerabzug //

Warum wird die Umsatzsteuer als Allphasen-Netto-Umsatzsteuer mit Vorsteuerabzug bezeichnet?

Answer

Allphasensteuer bedeutet, dass an jeder Stelle des wirtschaftlichen Leistungsaustauschs Steuer erhoben wird, insbesondere also auch zwischen Unternehmern und nicht nur gegenüber dem Endverbraucher (würden nur Unternehmerleistung an private Endverbraucher besteuert, würde eine sog. Einphasensteuer vorliegen).

Der Vorsteuerabzug soll gewährleisten, dass Unternehmer letztendlich (wirtschaftlich) nicht mit Umsatzsteuer belastet werden. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der "Neutralität der Umsatzsteuer" für Unternehmer.

--> Im Endeffekt versteuert der Unternehmer nur die Differenz zwischen Nettoeinkaufspreis und Nettoverkaufspreis (also den Nettoumsatz oder "Mehrwert"; deswegen lautet der gemeinschafts- bzw. unionsrechtliche Begriff auch "Mehrwertsteuer", s. z.B. die MwStSystRL; der deutsche Gesetzgeber verwendet jedoch ausschließlich das Synonym "Umsatzsteuer").

Beispiel: Hersteller H liefert ein Kfz an Einzelhändler E zum Preis von 10.000 EUR zzgl. 19 % USt i.H.v. 1.900 EUR. E verkauft in demselben Monat das Kfz weiter an den Privatmann P für 15.000 EUR zzgl. USt i.H.v. 2.850 EUR.

--> Mit Lieferung des Kfz an E muss H USt i.H.v. 1.900 EUR an das FA abführen. Diesen Betrag erhält er von E, so dass H mit der USt wirtschaftlich nicht belastet ist. E kann unter den Voraussetzungen des § 15 UStG die gezahlten 1.900 EUR als Vorsteuer gegenüber dem FA geltend machen. Er ist daher ebenfalls wirtschaftlich nicht mit der USt aus dem Geschäft mit H belastet. 

Mit Lieferung des Kfz an P muss E grds. USt i.H.v. 2.850 EUR an das FA abführen. Diesen Betrag erhält er von P, so dass E mit der USt wirtschaftlich nicht belastet ist. Da E aus dem Geschäft mit H gegenüber dem FA 1.900 EUR als Vorsteuer geltend machen kann (s.o.), muss E letztlich USt i.H.v. (2.850 EUR ./. 1.900 EUR =) 950 EUR an das FA abführen. Dieser Betrag entspricht der USt auf den Nettoumsatz (= 19 % von 5.000 EUR), es wird also nur der Mehrwert versteuert.

Endverbraucher P hat am Ende die USt wirtschaftlich zu tragen, weil er im Gegensatz zu H und E nicht vorsteuerabzugsberechtigt ist.

This learn card is part of a learn card package and can be ordered in our shop together with the reward-winning Brainyoo app for iOS, Android and Blackberry.