SUPPORT-HOTLINE: +49-611-188-300-19

Picot; Organisation Learncard 698025


Question

Ein englischer Chinareisender des 19. Jahrhunderts war bestürzt, als er sah, wie die Ruderer auf dem Boot, mit dem er fuhr, von einem brutalen Aufseher gepeitscht wurden, sobald sie in ihrer Arbeit nachlässig wurden. Noch geschockter war der Reisende allerdings, als er erfuhr, dass die gepeinigten Ruderer die Besitzer des Bootes waren und den Aufseher selbst eingestellt hatten, um sie anzutreiben. Wie können Sie dies dem geschockten Chinareisenden erklären?

Answer

Die dargestellte Situation bietet die Möglichkeit, unvollständig zugeordnetem usus fructus zu begegnen:

-- Da die Eigentümer des Bootes auch die Ruderer sind, kommt es zu einer konzentrierten Property-Rights-Struktur.

-- Die Ruderer teilen die Gewinne (je schneller sie rudern und je mehr sie sich anstrengen, desto mehr Fahrten können sie machen).

-- Jedoch hat der einzelne Ruderer einen Vorteil aus einer verminderten Anstrengung. Folge: Shirking Problem (es kann ein negativer externer Effekt entstehen, da alle anderen Ruderer/Besitzer des Bootes die Kosten aus der reduzierten Anstrengung eines Einzelnen tragen müssten).

-- Aufseher reduziert mit Peitschenhieben den Anreiz der Drückebergerei. Diese stellen aus Sicht der neuen Institutionsökonomik Transaktionskosten bzw. Kontrollkosten dar.

-- Somit demonstriert die Geschichte des Chinareisenden den Trade-off zwischen Wohlfahrtsverlusten durch externe Effekte und Transaktionskosten.

This learn card is part of a learn card package and can be ordered in our shop together with the reward-winning Brainyoo app for iOS, Android and Blackberry.