Monat: Mai 2014


Pubertät im Kopf

Posted on

Sie sind aufmüpfig, frech und haben eigentlich gar keine Lust: Schüler in der Pubertät können anstrengend sein – für Lehrer, für Eltern und für sich selbst. Die Universität Heidelberg und das Deutsche Krebsforschungszentrum wollen jetzt den neuronalen Ursachen für pubertäres Verhalten auf den Grund gehen, berichtet die Welt. Abgesehen von den äußerlichen körperlichen Veränderungen wird[…]


Feierabend! Und jetzt noch lernen?

Posted on

Sich parallel zum Job weiterzubilden, ist eine Herausforderung. Da muss sich das Lernen so gut wie nur möglich den speziellen Anforderungen anpassen. Ob unterwegs, am Schreibtisch, auf dem Sofa, auf dem Heimweg vom Arbeitsplatz. Egal ob man gerade WiFi hat oder nicht, egal ob am eigenen oder einem anderen PC, egal ob Tablet oder Smartphone.[…]


Die Idee der E-Klausur hat es nicht leicht

Posted on

Ein paar Klicks – und die Prüfung ist vorbei. E-Klausuren bahnen sich langsam ihren Weg in den Uni-Alltag. Hier gibt es statt schmerzenden Handgelenken nach zig Seiten beschriebenen Papierbögen viele Multiple-Choice Fragen und Antworten. Für Dozenten bedeutet die elektronische Prüfung ohne krakelige Handschriften auch weniger Aufwand beim Korrigieren. Doch für die Universitäten hat gerade die[…]


Lehrer-Schüler-Austausch über Facebook

Du darfst nicht mitmachen – die schwierige Debatte um Inklusion

Posted on

Egal ob im Kindergarten, auf dem Schulhof oder am Arbeitsplatz: Es ist gemein und ungerecht jemanden auszuschließen – egal aus welchen Gründen. Deshalb dürfen die Eltern von rund 500.000 Schülern, die eine sonderpädagogische Förderung bräuchten, ihre Kinder auch in allgemeinen Schulen anmelden (vgl. hier). Es ist im Grunde eine schöne Idee, wenn man die Berührungsängste[…]


Lernen wie ein Nomade?

Posted on

Geregelte Stundenpläne, Anwesenheitspflicht, wer zu oft durchfällt, darf nicht weiterstudieren – die Liste der Kritikpunkte am Bachelor-Studium von Universitäten ist lang. Studenten wünschen sich in diesem straff organisierten System mehr Flexibilität, mehr Abwechslung, mehr Eigenverantwortung. Darauf reagierte eine Business School in Amsterdam, die ein Studium in Eigenregie anbietet. Doch bringt sie wirklich die erhoffte Erleichterung[…]


FIND US ON FACEBOOK