Biologielaborant lernen und Prüfungsvorbereitung

Dir macht es Spaß zu experimentieren und du liebst Naturwissenschaften ? Du möchtest unheimlich gerne helfen Medikamente zu verbessern und so etwas für die Zukunft beizutragen? Du interessierst dich für die biologische Forschung, du möchtest noch viel mehr über die Biologie und ihre Teilgebiete erfahren als nur das was du in der Schule beigebracht bekommen hast?

 

Dann wirst du mit der Ausbildung zum Biologielaboranten genau das Richtige für dich gefunden haben.

 

In der Ausbildung zum Biologielaboranten erlernt man den Umgang mit speziellen biologischen Stoffen, darunter auch Bakterien und Viren sowie diese Stoffe auf den Organismus von Lebewesen reagieren.  Das Testen von neu entwickelten Stoffen,  Medikamenten und deren Auswirkung auf – dem Entwicklungszeitpunkt entsprechend – Versuchstiere wie auch menschliche Testpersonen gehört zu den Aufgaben eines Biologielaboranten. Die Ausbildung eignet sich deshalb nur für Personen, die den Nutzen der biologischen Forschung erkennen und ggf. vorhandene persönliche Befindlichkeiten zurückstellen. Die Aufgabe des angehenden Biologielaborant ist es diese  Medikamente zu untersuchen und anschließend zu entscheiden ob dieses Produkt auf den Markt kommen darf oder es zu gefährlich ist. Jedoch sind es nicht nur Medikamente die getestet werden,  du untersuchst hauptsächlich Produkte die in Berührung mit Lebewesen oder Pflanzen kommen, beispielsweise Pflanzenschutzmittel. Da du mit Geräten der neusten Technologie arbeitest, solltest du im Umgang mit Computern auf jeden Fall fit sein. Auch solltest du gute Kenntnisse in Mathe und Physik haben, denn Kopfrechnen kommt auch mal vor, gerade wenn es um ein Mengenverhältnis beim Mischen von verschiedenen Stoffen gibt. Da die Naturwissenschaften sich teilweise sehr ähneln ist es auch von Vorteil wenn man sich in der Chemie etwas auskennt. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre kann aber durch gute Schulnoten verkürzt werden. Wer das Abitur vor der Ausbildung bestanden hat, darf um weitere 6 Monate verkürzen. Da dieser Beruf so vielseitig ist, gibt es eine große Bandbreite an Möglichkeiten, sich ein Unternehmen auszusuchen in welchem man arbeiten möchte.

€ 4.99
inkl. 19% MwSt.

 

Biologielaborant Prüfung bestehen mit Brainyoo

Mit der Brainyoo Lernsoftware bereitest du dich perfekt auf deine Abschlussprüfung in der Ausbildung, Studium oder in der Weiterbildung vor. Die Karteikarten beinhalten eine Fülle von Faktenwissen was du wissen musst. Du kannst dir die Software für deinen PC oder Mac herunterladen und ganz bequem zu Hause lernen. Es gibt auch eine Web Version von Brainyoo, auf die du von jedem Browser aus drauf zugreifen. Ein weiterer Vorteil von Brainyoo ist die App für dein Smartphone und Tablet. Du kannst mit deinen Geräten nun standortunabhängig weiter lernen, und das sogar ohne Internetverbindung. Wofür du aber wieder eine Internetverbindung brauchst ist die Synchronisierung deiner Lerndaten mit der Brainyoo Cloud. So bist du auf all deinen Geräten auf dem gleichen Lernstand und kannst direkt an der Stelle weiter lernen an welcher du vorher auf einem anderen Gerät aufgehört hast.

Weiterbildung  Labortechniker – Chemiestudium

Nach erfolgreichem Abschließen der Ausbildung hat man die Möglichkeit mit 3 Jahren Berufserfahrung eine Weiterbildung zum Labortechniker anzustreben. Dort erlernst du wie die Maschinen die für die Untersuchungen eingesetzt werden aufgebaut sind und entscheidest welche im Labor zum Einsatz kommen. Hat man die Techniker Weiterbildung abgeschlossen, kannst du ein Studium im Bereich der Biologie zu absolvieren.