E-Learning als Antwort auf die Schulschließungen

Posted on

Der Coronavirus dominiert momentan die Schlagzeilen und es sind schon Schulschließungen in elf Bundesländern geplant. Mit diesen Schulschließungen entsteht die Frage, ob die Schüler von zuhause aus weiterlernen können und wenn ja, wie. Mila Krull hat heute Mittag dazu einen Artikel im Redaktionsnetzwerk Deutschland veröffentlicht.

Frau Krull weist in diesem Artikel auf die Möglichkeit des E-Learnings als Alternative zu dem Unterricht hin. In der derzeitigen Situation ist es aufgrund der Schulschließungen vielerorts für die meisten Schüler nicht mehr möglich, wie gewöhnlich morgens zur Schule zu gehen, die Klassenkameraden zu treffen und von den Lehrern in den unterschiedlichsten Fächern unterrichtet zu werden. Dieser Zustand stellt ein Problem für die Bildungslandschaft in Deutschland dar, da die meisten Schulen noch auf offline-Lehrhilfen wie den Beamer zurückgreifen und nicht auf flächendeckenden, digitalen Unterricht vorbereitet sind. Neben der Herausforderung, wie der normale Frontunterricht, oder auch Gruppenunterricht, in das digitale Zeitalter übersetzt werden kann, stellt sich die Frage, wie die Motivation der Schüler bei möglichem E-Learning als Ersatz von Offline-Unterricht in der Schule gestärkt werden kann. Außerdem ist ein fundamentaler Teil des Schulalltags für viele Schüler das Gemeinschaftsgefühl und das Lernen gemeinsam mit Freunden.

BRAINYOO hat dafür die Lösung:

Mit unserer kostenlosen, wissenschaftlich erprobten Lernsoftware und Lern-App ist es den Schülern möglich, von zuhause aus, standortunabhängig, für die nächste Klausur zu lernen, oder auch einfach nur das Wissen der letzten Tage und Wochen zu festigen. Auf BRAINYOO sind fertige Lerninhalten zu den unterschiedlichen Schulfächern zu finden, Vokabelkarten für Sprachen und Schüler können sich zusätzlich eigene Lernkarten erstellen und damit lernen. Um das Gemeinschaftsgefühl nicht zu kurz kommen zu lassen, können Schüler Lerngruppen bilden, in denen sie gemeinsam die Zeit ohne Präsenzschule überbrücken und sich gegenseitig motivieren können. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, im Brainbattle mit dem zu lernenden Wissen gegeneinander anzutreten und so im engen Kontakt mit Freunden spielend das Wissen der nächsten Prüfung zu meistern.

 

Zu dem Artikel:

https://www.rnd.de/digital/schulschliessungen-wegen-corona-diese-angebote-unterstutzen-e-learning-ZOV4SG3CLVDULDSR5GWIXYSTNM.html

 


FIND US ON FACEBOOK