Fachinformatiker lernen und Prüfungsvorbereitung

Du arbeitest gerne mit dem Computer? Du kannst gut mit Technik umgehen? Dann ist die Ausbildung zum Fachinformatiker genau das Richtige für dich.

 

Als Fachinformatiker arbeitest du an Computersystemen in deinem Betrieb und reparierst diese im Schadensfall. Du wartest sozusagen alle technischen Geräte im Haus und bist der erste Ansprechpartner wenn etwas im System nicht funktioniert. Entweder spezialisierst du dich auf Systemintegration oder Anwendungsentwicklung. Bei der Anwendungsentwicklung arbeitest du an einer speziellen Software um diese später im Betrieb einzusetzen oder aber für dein Unternehmen auf den Markt zu bringen. Ein Informatiker für Systemintegration baut Rechensysteme auf und richtet diese für Kunden oder Kollegen im Unternehmen ein. So prüfst du nicht nur Systeme auf Fehler, sondern vernetzt diese auch.

 

Ein großer Vorteil, unabhängig welche Fachrichtung du wählst, wäre wenn du fit in Programmiersprachen bist, damit du im Groben schon am Anfang weißt worum es geht und wie Probleme leichter zu lösen sind. Zudem sollten gute Englischkenntnisse vorhanden sein, da viele Artikel und Neuigkeiten in der IT-Branche in Englisch verfasst werden, um somit eine breitere Masse anzusprechen. Auch solltest du dich mit den Neuerungen in dem Gebiet, wie das neuste Grafikkartenmodell oder neuster Prozessor auskennen. Die Berufsausbildung des Fachinformatikers dauert 3 Jahre, lässt sich aber, durch Bestätigung des Betriebes und guter Schulnoten, auf 2 Jahre verkürzen. Die Ausbildung wird mit einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung beendet.

 

€ 35.00
inkl. 19% MwSt.

 

Informatiker mit Brainyoo

Mit Brainyoo kannst du dich optimal auf deine Abschlussprüfung vorbereiten, egal ob du eine Ausbildung absolvierst oder eine Weiterbildung anstrebst. Die knapp 900 Fragen sind perfekt für den IT-Beruf zugeschnitten. Der große Vorteil ist, dass du sogar standortunabhängig mit der Brainyoo App lernen kannst. Durch die Brainyoo Cloud werden deine Lernfortschritte auf all deinen PCs und Smartphones synchronisiert, damit du immer da weiter lernen kannst wo du gerade aufgehört hast.

IT Betriebswirt / Betriebswirtin

Nachdem du die Ausbildung zum Fachinformatiker in einem der beiden Teilgebiete abgeschlossen hast, kannst du dich entscheiden ob du nun noch einmal eine Weiterbildung machen möchtest oder direkt in einem Unternehmen arbeiten willst. Der besondere Vorteil im Bereich der Informatik ist, dass es zahlreiche Weiterbildungsrichtungen gibt, um sich später auf ein Teilgebiet zu spezialisieren. So kann sich der Anwendungsentwickler auf die Erstellung von neuer Software oder auf Webentwicklung spezialisieren. In der Weiterbildung lernst du unter anderem kaufmännische Inhalten, um beispielsweise später mal eine eigene Entwicklungsfirma zu eröffnen. Auch vertiefst du dein Wissen in den Bereichen Projektmanagement und Steuerrecht.