Industriemechaniker lernen und Prüfungsvorbereitung

Als Industriemechaniker arbeitest du in großen Firmen im Bereich der Produktion. Da der Beruf ein sogenannter „Monoberuf“ ist, durchläufst du während der Ausbildung verschiedene Abteilungen. Zum einen stellst du in der Abteilung Maschinenbau große Fahrzeuge und Produktionsmaschinen für andere Unternehmen her.

 

Im Bereich der Instandhaltung bist du für die Qualitätssicherung zuständig und überprüfst ob es  Mängel an den Maschinen gibt und bestätigst bei bestandener Kontrolle die Auslieferung des Produkts. Da du sehr viel mit Technik zu tun hast, solltest du fit in Physik und Mathematik sein. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und wird mit einer gestreckten Abschlussprüfung vor der IHK abgeschlossen. Das bedeutet dass du nach 2 Jahren den ersten Teil, eine praktische Prüfung, und nach 3,5 Jahren eine mündliche Prüfung vor der IHK ablegen musst.

Industriemechaniker Weiterbildung mit Brainyoo

Brainyoo unterstützt dich während deiner Ausbildung, im Studium und bei jeder Art von Prüfungsvorbereitung, und das jederzeit. Du kannst dir die Brainyoo Lernsoftware auf deinen Computer und Smartphone herunterladen und dort sogar offline nutzen. Die Brainyoo Cloud synchronisiert alle deine Lernfortschritte und somit hast du auf all deinen Geräten immer den gleichen Lernstand. Anhand der Statistiken siehst du wie weit du mit den zu lernenden Fragen bist und siehst gleichzeitig an welcher Stelle du nochmal etwas wiederholen solltest. Sehr praktisch ist es dass Bilder und Videos eingefügt werden können und somit gerade i m technischen Bereich einzelne Beispiele besser verdeutlicht werden.

€ 4.99
inkl. 19% MwSt.

 

 Industriemeister – Technischer Fachwirt – Technischer Betriebswirt – Ingenieursstudium

Nach Abschluss der Berufsausbildung bestehen viele Möglichkeiten zur Weiterbildung. So kannst du dich zum Industriemeister weiterbilden lassen oder, wenn du einen Hochschulabschluss besitzt, ein Studium in dieser Fachrichtung anstreben. Besonders empfehlenswert sind die Weiterbildungen zum Technischen Fachwirt oder Betriebswirt. Beide vermitteln grundlegend das gleiche Wissen, jedoch geht der Betriebswirt mehr auf die kaufmännischen Punkte ein. Die Weiterbildung zum Fach- oder Betriebswirt beinhaltet sehr viele kaufmännische Aspekte, sodass du nach Abschluss in Führungspositionen einsteigen kannst.