Informatikkaufleute –

Ausbildung und Prüfungsvorbereitung

Informatikkaufleute sind die Schnittstelle zwischen Fachinformatikern und den Kunden. Du nimmst die Kundenanforderungen und Wünsche auf, gibst diese der IT-Abteilung weiter und berätst diese bei der Umsetzung. Außerdem bist du zuständig für die Kostendeckung bei Neuanschaffungen von Computersystemen und generellem technischen Material. So erstellst du bei einem Umstieg auf ein neues Computersystem oder Einstellung neuer Mitarbeiter Kostenanalysen, um zu schauen, ob für die Firma keine Mehrkosten entstehen.

Aufgaben der Informatikkaufleute

Es fallen auch kleine Programmieraufgaben an, die du zu lösen hast. Der Beruf des Informatikkaufmanns umfasst also die Bereiche des Fachinformatikers sowie des Bürokaufmanns. Du solltest du kommunikativ sein, da du direkten Kontakt zu Kunden hast. Du gehst auf den Kundenwunsch ein und erarbeitest mit diesem ein perfektes Konzept, um dessen Anforderungen bestmöglich umzusetzen. Die Ausbildung zum Informatikkaufmann und zur Informatikkauffrau dauert, je nach Betrieb und Standort, zweieinhalb bis drei Jahre. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer schriftlichen, sowie mündlichen Prüfung.

€ 35.00
inkl. 19% MwSt.

Die Prüfung bestehen – mit BRAINYOO ganz einfach!

Mit der Lernsoftware BRAINYOO bereitest du dich perfekt auf deine Prüfungen vor. Die Fragen dieses Produkts beinhalten alles, was du für deine Prüfung wissen musst. Du kannst dir auch die BRAINYOO-App herunterladen und unterwegs lernen. Das Praktische an der App ist, dass du sie sogar offline nutzen kannst. Die BRAINYOO-Cloud synchronisiert deine Lernfortschritte, sodass du auf all deinen Geräten immer den gleichen Lernstand hast.

Weiterbildung

Die Weiterbildungsmöglichkeiten nach deiner Berufsausbildung sind sehr vielfältig. So kannst du dich in deinem Beruf weiterbilden und beispielsweise ein Studium zum Wirtschaftsinformatiker absolvieren oder aber du schlägst den Weg eines Softwareentwicklers ein, wenn du dich wohler beim Programmieren als in Kundenberatung fühlst.

Auch kannst du eine Fachwirtweiterbildung im Computermanagement durchlaufen oder Betriebswirt in der Informationsverarbeitung werden. Durch die Verbindung Kaufmann und Informatiker erhältst du verschiedene Einblicke in mehrere Geschäftsbereiche und hast daher auch eine größere Bandbreite an Möglichkeiten, wie du deinen weiteren Berufsweg gestalten willst.

Viele Unternehmen bieten auch eigene Weiterbildungen an, um angehende Fachwirte nach abgeschlossenere Prüfung direkt zu übernehmen.