Support-Hotline: +49-611-188-300-19

Bundle Lernkarten für Steuerfachangestellte

Bundle Lernkarten für Steuerfachangestellte

  • Sparen Sie mehr als 20 % gegenüber dem Einzelkauf
  • Lernkarten Rechnungswesen für Steuerfachangestellte (220 Karten)
  • Lernkarten Steuerlehre für Steuerfachangestellte (385 Karten)
  • Lernkarten Wirtschafts- und Sozialkunde (336 Karten)
€ 34,90
inkl. 19% MwSt.

Trusted Shops Gütesiegel - Hier können Sie die Gültigkeit prüfen> PCI DSS Trusted Shop

Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Das gesamte Prüfungswissen für Steuerfachangestellte – immer dabei und schnell gelernt mit System


Ob lernen, üben oder wiederholen - mit den digitalen Lernkarten „Rechnungswesen“, „Steuerlehre“ und „Wirtschafts- und Sozialkunde“ bereiten Sie sich genau so auf die Prüfung vor, wie es zu Ihnen passt. Immer dann, wenn Sie Zeit haben, an jedem Ort und auf allen Geräten von Smartphone bis Desktop.
Die insgesamt 941 Lernkarten basieren auf dem bewährten Leitner-5 Fächer-Karteikartensystem, das nachweislich besonders effektiv ist. Zum Arbeiten mit den Lernkarten benötigen Sie die kostenlose Lernsoftware und App „Brainyoo“. Brainyoo unterstützt Sie bei Ihrer Vorbereitung durch zahlreiche Funktionen. Unter anderem können Sie verschiedene Lernmodi einstellen, eigene Lerndateien hinzufügen und Ihren Lernstand auf allen Geräten automatisch synchronisieren. So legen Sie effizient und zeitsparend die Grundlage für eine erfolgreiche Prüfung.


385 Karten zur Steuerlehre

  • Umsatzsteuer
  • Einkommensteuer
  • Gewerbesteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Abgabenordnung

220 Karten zum Rechnungswesen

  • Buchführung
  • Jahresabschluss


336 Karten zur Wirtschafts- und Sozialkunde

  • Schuldrecht
  • Sachenrecht
  • Kaufmannseigenschaft
  • Firma und Handelsregister
  • Prokura und Handlungsvollmacht
  • Unternehmensformen
  • Finanzierung
  • Kreditsicherheiten
  • Arbeitsrecht
  • Lohnabrechnung/Sozialversicherung

Zahlungsmodalitäten und Lieferbeschränkung...

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

visa  mastercardvorkasse paypal

 Es bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Die ersten Schritte mit Ihrem Premium-Lernprodukt

Lernsoftware

Lernsoftware

Die BRAINYOO Lernsoftware

Zu Ihrem Premium-Lernprodukt erhalten Sie zusätzlich gratis die BRAINYOO Lernsoftware, mit der sofort nach dem Kauf mit einem Webbrowser losgelernt werden kann. Auch unsere kostenlose Desktop-Software für Windows und Mac OS X eignet sich hervorragend zum Lernen und zur Erstellung eigener Lernlektionen. Außerdem können Sie unterwegs jederzeit mit den kostenfreien Apps für die iOS- und Android-Plattformen auf Ihre Lerninhalte zugreifen.


 Wissenschaftlich erprobte Lernkartei Wissenschaftlich erprobte Lernkartei
In Kooperation mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie integriert die Software die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse.

Individuelle Zeitabstände Individuelle Zeitabstände
Damit das Lernen an die individuelle Vergessenskurve angepasst ist, kann man den Rhythmus der Wiederholung selbst bestimmen.

Verschiedene Abfragemodi Verschiedene Abfragemodi
Um das Lernen optimal auf die eigenen Anforderungen abzustimmen, bietet BRAINYOO einen Langzeitgedächtnis-, Prüfungs- und Zufallmodus.

Lernen mit Eselsbrücken Lernen mit Eselsbrücken
Den selbst erstellten Inhalten können Notizen und Eselsbrücken zugefügt werden. So wird das Auswendiglernen von komplexen Zusammenhängen zum Kinderspiel

Multimediales Lernen Multimediales Lernen
Selbst erstellte Karteikarten der BRAINYOO Lernsoftware lassen sich multimedial gestalten, um beim Lernen so viele Sinne wie möglich anzusprechen.

Strukturiertes Lernen Strukturiertes Lernen
Selbst erstellte Karteikarten lassen sich in BRAINYOO leicht in Lektionen und Sub-Lektionen organisieren. So verliert man beim Lernen nie den Überblick.

Logo des c't-Magazins

"Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit Lernkarten büffeln möchte, sollte einen Blick auf Brainyoo werfen. Der Hersteller hat das Leitner-System durchdacht umgesetzt"

Logo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung

"Karteikarten aus Pappe waren gestern – zumindest für den ambitionierten Smartphone-Besitzer. Mit dieser Anwendung kann nun auch unterwegs gepaukt werden."

Logo Campusleben Wiesbadener Kurier

"Die Software erspart das lästige Wühlen in einem Stapel von handgeschriebenen Karteikarten."

 Innovationspreis 2015

Risikofreie Bestellung

Risikofreie Bestellung

Sicher kaufen und sofort mit dem Lernen beginnen:

  • Sofort mit dem Lernen beginnen

    Brainyoo bietet Euch digitale Lerninhalte die ihr nach Zahlungseingang sofort nutzen könnt.

  • Kein Versand, keine Versandkosten

    Da wir Euch digitale Lerninhalte bequem per Download zur Verfügung stellen, fallen auch keine Versandkosten an.

  • Kostenlose Lernsoftware inklusive

    Die Lernkarten beinhalten eine kostenlose Version der BRAINYOO Lernsoftware. Die wissenschaftlich erprobte BRAINYOO Lernmethode macht das Lernen einfach, effizient und erfolgreich.

  • Sichere Zahlung durch SSL Verschlüsselung

    Einfach sicher und bequem per Kreditkarte, Paypal oder Vorkasse zahlen.

  • Zertifizierter Shop

    BRAINYOO ist Trusted Shops zertifiziert.

Mehr Ansichten
X
prev
next

Expertenmeinungen

"BRAINYOO - Die Software mit dem mehrfachen Lernturbo!"
Prof. Dr. Werner Heister - Autor und Dozent für BWL an der Hochschule Niederrhein


"Entscheidend für ein sinnvolles und befriedigendes Lernen in Studium und Beruf sind inhaltliches Verständnis und systematische Wiederholung...Empfehlenswert!"
Dr. Christian Hoppe - Neuropsychologe am Uniklinikum Bonn


"Durch die automatische Wiedervorlage von Fragen und Problemen konzentriert sich der/die Studierende zielführend auf Bereiche, die noch der Festigung bedürfen."
Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz

Beispielfragen
Beschreiben Sie kurz ausgehend vom vorläufigen handelsrechtlichen Jahresüberschuss / Jahresfehlbetrag bis zur festzusetzenden Gewerbesteuer die wesentlichen Prüfungspunkte für die Gewerbesteuer.
In einem ersten Prüfungsschritt muss ausgehend vom vorläufigen handelsrechtlichen Jahresüberschuss / Jahresfehlbetrag der Gewinn / Verlust nach EStG (Steuerbilanz) ermittelt werden.Beschreiben Sie unter Nennung der einschlägigen Rechtsvorschriften aus dem GewStG, warum zunächst der Gewinn / Verlust nach EStG (Steuerbilanz) ermittelt werden muss.
In einem ersten Prüfungsschritt muss ausgehend vom vorläufigen handelsrechtlichen Jahresüberschuss / Jahresfehlbetrag der Gewinn / Verlust nach EStG (Steuerbilanz) ermittelt werden; d. h. es müssen zunächst Korrekturen nach EStG (vgl. Prüfungspunkt: +/- Korrekturen nach EStG) vorgenommen werden.Nennen Sie Beispiele / Geschäftsvorfälle, die die Prüfungsämter klassischerweise an diesem Prüfungspunkt abfragen.
Gem. § 7 Satz 1 GewStG ist der Gewerbeertrag der nach den Vorschriften des EStG oder des KStG zu ermittelnde Gewinn aus dem Gewerbebetrieb, der bei der Ermittlung des Einkommens für den dem Erhebungszeitraum (§ 14 GewStG) entsprechenden Veranlagungszeitraum zu berücksichtigen ist, vermehrt und vermindert um die in den §§ 8 und 9 bezeichneten Beträge. Beschreiben Sie kurz den Sinn und Zweck der Hinzurechnungsregelung des § 8 GewStG.
Beschreiben Sie kurz, wie ein eventueller Hinzurechnungsbetrag nach § 8 Nr. 1 GewStG (nur nach Nr. 1!) rechnerisch zu ermitteln ist.
Nennen Sie die Prüfungsklassiker im Rahmen des § 8 Nr. 1 GewStG!
Gem. § 8 Nr. 1a GewStG werden dem Gewinn aus Gewerbebetrieb Entgelte für Schulden wieder hinzugerechnet, soweit sie bei der Ermittlung des Gewinns abgesetzt worden sind.Was ist unter "Entgelte für Schulden" im Sinne des § 8 Nr. 1a GewStG zu verstehen?
Eine OHG oder KG hat zum 01.07.2016 ein Darlehen in Höhe von 100.000 € aufgenommen. Die Bank hat unter Einbehaltung eines Damnums / Disagios in Höhe von 5 % den Auszahlungsbetrag (95.000 €) auf dem betrieblichen Bankkonto der OGH oder KG gutgeschrieben.Die Aufnahme des Darlehens zum 01.07.2016 wurde wie folgt gebucht: Aufgrund der Laufzeit des Darlehens (10 Jahre) wurde zum 31.12.2016 wie folgt gebucht: An welchen Prüfungspunkten im Prüfungsschema werden diese Buchungen / Geschäftsvorfälle relevant?
Eine OHG oder KG hat zum 01.07.2016 ein Darlehen in Höhe von 100.000 € aufgenommen. Die Bank hat unter Einbehaltung eines Damnums / Disagios in Höhe von 5 % den Auszahlungsbetrag (95.000 €) auf dem betrieblichen Bankkonto der OGH oder KG gutgeschrieben.Die Aufnahme des Darlehens zum 01.07.2016 wurde wie folgt gebucht: Zum 31.12.2016 ist keine weitere Buchung hinsichtlich des Darlehens bzw. des Damnums / Disagios erfolgt (Laufzeit Darlehen: 10 Jahre).An welchen Prüfungspunkten im Prüfungsschema werden diese Buchungen / Geschäftsvorfälle relevant?
Nennen Sie die Prüfungsklassiker im Rahmen des § 8 GewStG ohne die Nr. 1!
Nennen Sie die Prüfungsklassiker im Rahmen des § 9 GewStG!
Gem. § 7 Satz 1 GewStG ist der Gewerbeertrag der nach den Vorschriften des EStG oder des KStG zu ermittelnde Gewinn aus dem Gewerbebetrieb, der bei der Ermittlung des Einkommens für den dem Erhebungszeitraum (§ 14 GewStG) entsprechenden Veranlagungszeitraum zu berücksichtigen ist, vermehrt und vermindert um die in den §§ 8 und 9 bezeichneten Beträge. Beschreiben Sie kurz den Sinn und Zweck der Kürzungsregelung des § 9 GewStG anhand der Nr. 1 und Nr. 2 des § 9 GewStG.
Beschreiben Sie kurz, wie ein eventueller Kürzungsbetrag nach § 9 Nr. 1 GewStG rechnerisch zu ermitteln ist.
Wie hoch ist der Kürzungsbetrag im Sinne des § 9 Nr. 1 GewStG für den Erhebungszeitraum 2016 im folgenden Fall:  Im Betriebsvermögen einer OHG oder KG befindet sich seit Jahren ein Betriebsgrundstück. Der Einheitswert beträgt 100.000 €.
Wie hoch ist der Kürzungsbetrag im Sinne des § 9 Nr. 1 GewStG für den Erhebungszeitraum 2016 im folgenden Fall:Im Betriebsvermögen einer OHG oder KG befindet sich seit Jahren ein Betriebsgrundstück. Der Einheitswert beträgt 100.000 €.Eigenbetriebliche Nutzung des Grundstücks: 40 %
Wie hoch ist der Kürzungsbetrag im Sinne des § 9 Nr. 1 GewStG für den Erhebungszeitraum 2016 im folgenden Fall:  Im Betriebsvermögen einer OHG oder KG befindet sich seit dem 01.07.2016 (= Übergang von Besitz, Nutzen und Lasten) ein Betriebsgrundstück. Der Einheitswert beträgt 100.000 €.
Kann ein Arbeitsvertrag vom Arbeitnehmer mündlich gekündigt werden?Nennen Sie die gesetzliche Grundlage.
Mit welcher Frist kann ein Arbeitnehmer während der vereinbarten Probezeit gekündigt werden?Nennen Sie die gesetzliche Grundlage.
Eine Arbeitnehmerin erhält während ihrer Probezeit die Kündigung. Zum Zeitpunkt der Kündigung war dem Arbeitgeber eine Schwangerschaft dieser Arbeitnehmerin nicht bekannt.Welche der Aussagen ist richtig?
Wann darf eine Schwangere gemäß dem MuschG nicht beschäftigt werden?
Was entspricht nicht den gesetzlichen Regelungen?
Muss ein Arbeitsvertrag schriftlich abgeschlossen werden? Begründen Sie Ihre Entscheidung.
Wenn ein Arbeitnehmer vor erfüllter Wartezeit aus dem Unternehmen ausscheidet, ist welche der Aussagen bezüglich des Urlaubs richtig?
Welche wesentlichen Vertragsbestandteile sollte ein Arbeitsvertrag enthalten? Genauer definiert sind diese im § 2 Nachweisgesetz.Nennen sie drei Bestandteile.
Für wen gilt das Kündigungsschutzgesetz (KSchG)?
Ein gekündigter Mitarbeiter, für den das Kündigungsschutzgesetz gilt, möchte gegen seine Kündigung vorgehen. Innerhalb welcher Frist muss er welche Maßnahme ergreifen?
Bei der Geburt eines Kindes werden vom Staat und den Krankenversicherungen zahlreiche Leistungen erbracht. Welche Leistungen erbringt die Krankenkasse?
Wie hoch ist der jährliche Urlaubsanspruch nach dem Bundesurlaubsgesetz bei einer 5 Tage Woche? Nennen Sie auch die gesetzliche Grundlage.
Frau Silke Bartmann arbeitet als Assistentin der Geschäftsführung bei einer OHG in Teilzeit mit 25 Stunden pro Woche. Sie hat ein lukratives Angebot für eine andere Arbeitsstelle und möchte deshalb so schnell wie möglich kündigen.Mit welcher Frist kann Silke Bartmann kündigen, wenn in ihrem Arbeitsvertrag keine von der gesetzlichen Regelung abweichende Vereinbarung getroffen wurde?Nennen Sie die gesetzliche Grundlage.
Welche drei Arten von Kündigungen kennt das Kündigungsschutzgesetz?
Kann man ein Arbeitsverhältnis auch per Fax kündigen?Geben Sie die gesetzliche Grundlage an.
Welchen Personengruppen wird durch den Gesetzgeber besonderer Kündigungsschutz zugesprochen? Nennen Sie mindestens 3.
Wie lautet der Buchungssatz für den Kauf von Aktien des Umlaufvermögens, wenn dabei die Bank eine Provision und Maklergebühr in Rechnung stellt?
Unterstellen Sie, es befinden sich Aktien der Mauricius AG im Betriebsvermögen (Umlaufvermögen) eines Einzelunternehmens. Nunmehr schüttet die Mauricius AG eine Dividende aus. Wie ist die entsprechende Bankgutschrift zu buchen?
Unterstellen Sie, es befinden sich Aktien der Mauricius AG im Betriebsvermögen (Umlaufvermögen) eines Einzelunternehmens. Wie lautet der Buchungssatz, wenn nun ein Teil dieser Aktien (oder alle) verkauft werden (=Bankgutschrift), wobei der Kurs der Aktien seit Erwerb kontinuierlich gefallen ist?
Unterstellen Sie, es befinden sich Aktien der Mauricius AG im Betriebsvermögen (Umlaufvermögen) eines Einzelunternehmens. Wie lautet der Buchungssatz, wenn nun ein Teil dieser Aktien (oder alle) verkauft werden (=Bankgutschrift), wobei der Kurs der Aktien seit Erwerb kontinuierlich gestiegen ist?
Vervollständigen Sie folgende Tabelle mit den Begriffen Einnahme, Ausgabe, Aufwand und Ertrag!
Erklären Sie mit Hilfe der einschlägigen Vorschriften aus dem HGB und EStG unter welchen Voraussetzungen ein ARAP zu bilden ist.
Erklären Sie mit Hilfe der einschlägigen Vorschriften aus dem HGB und EStG unter welchen Voraussetzungen ein PRAP zu bilden ist.
Nach welcher Norm aus dem HGB sind Aufwendungen und Erträge periodengerecht zu erfassen?
Am 1. Juni wurde die Kfz-Steuer für den Firmenwagen in Höhe von insgesamt 480 € für ein Jahr im voraus per Lastschrift vom Bankkonto eingezogen.Gebucht wurde (zeitnah) zum 1. Juni:Was ist zum 31.12. zu buchen?
Am 1. Juni wurde die Kfz-Steuer für den Firmenwagen in Höhe von insgesamt 480 € für ein Jahr im voraus per Lastschrift vom Bankkonto eingezogen.Gebucht wurde (zeitnah) zum 1. Juni: Was ist zum 31.12. zu buchen?
Am 1. November geht die Miete für ein Betriebsgrundstück in Höhe von insgesamt 3.000 € zzgl. 570 € USt für die Monate November, Dezember und Januar ein. Gebucht wurde (zeitnah) zum 1. November:Was ist zum 31.12. zu buchen?
Am 1. November geht die Miete für ein Betriebsgrundstück in Höhe von insgesamt 3.000 € zzgl. 570 € USt für die Monate November, Dezember und Januar ein.Gebucht wurde (zeitnah) zum 1. November: Was ist zum 31.12. zu buchen?
Am 1. November wurde ein Darlehen in Höhe von 100.000 € mit einem Zinssatz von 6 % p. a. aufgenommen. Die Zinsen sind halbjährlich nachschüssig erstmals am 30. April zu zahlen.Die Aufnahme des Darlehens wurde (zeitnah) zum 1. November ordnungsgemäß gebucht. Was ist noch zum 31.12. zu buchen?
Die Dezembermiete in Höhe von 700 € zzgl. 133 € USt geht verspätet erst im Januar auf dem betrieblichen Bankkonto ein. Was ist zum 31.12. zu buchen?
Um welche Art von Buchung handelt es sich bei folgender Buchung?
Um welche Art von Buchung handelt es sich bei folgender Buchung?
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Bundle Lernkarten für Steuerfachangestellte

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *


 

Unsere Partner

 

Abavus Steuerberatung Beltz Blue Consulting BizTrain4U
Compact Der Steuertrainer - Direkt zum Wissen DWA Verlag Elsevier
Europa Lehrmittel Haufe Akademie Haug Verlag Juraexamen
Jura Intensiv Kiehl Klett Verlag Niederle Media - Fachverlag für Studienliteratur
Nwb Verlag PONS Projekt Akademie Bonn Prozubi
spirit@PM Springer Verlag
Ulmer Verlag 
VDE Verlag Verlag für Lernmedien Verlagshaus Zitzmann WipraX.de - Wissen trifft Praxis
Your Career      

 

Zahlungsmethoden

Bequem einfach und sicher zahlen.

visa  mastercardvorkasse paypal

Geprüfte Qualität

  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung

Ausgezeichnete Lernsoftware

  • Didaktisch herausragend
  • Technologisch führend
  • Wissenschaftlich erprobt

Comenius EdoMedia AwardInnovationspreis IT 2015

PAYMENT METHOD

FOLLOW US ON

Vimeo Feed