Support-Hotline: +49-611-447 54 42-2

Bundle – Meister für Schutz und Sicherheit – Bundle

Bundle – Meister für Schutz und Sicherheit – Bundle

Verlagshaus Zitzmann

 

Die digitalen Lernkarten für die Abschlussprüfung zum „Meister für Schutz und Sicherheit – Bundle“

 
Bereiten Sie sich anhand dieser digitalen Lernkartei auf die Prüfung zum „Meister für Schutz und Sicherheit“ vor.
 
Entsprechend des Anteils in der Prüfung werden in diesem Bundle alle erforderlichen Teilbereiche der Ausbildung zum Meister für Schutz und Sicherheit berücksichtigt:
 
  • Ausbildung der Ausbilder
  • Grundlegende Qualifikationen: Recht – Betriebswirtschaftliches Handeln – Zusammenarbeit im Betrieb
  • Handlungsspezifische Qualifikationen: Schutz- und Sicherheitstechnik – Organisation – Führung und Personal
 
Die Fragen wurden auf Grundlage des Rahmenplans „Meister für Schutz und Sicherheit“, des Fernlehrgangs „Meister für Schutz und Sicherheit“ der Akademie für Sicherheit Jörg Zitzmann und den Lehrbüchern des „Meister für Schutz und Sicherheit – GQ + HQ – Bundle“, „Perfekt ausbilden – Handbuch zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO“ aus dem Verlagshaus Zitzmann erstellt. Zudem wurde auf Fragen aus den Übungsbüchern „Industriemeister – GQ – Betriebswirtschaftliches Handeln“ und „Industriemeister – GQ – Rechtsbewusstes Handeln“ zurückgegriffen.
 
Die digitalen Karteikarten beinhalten die kostenlose Nutzung der wissenschaftlich erprobten Lernsoftware BRAINYOO zum effizienten Online-/Offline- und mobilen Lernen.
176,90 €
inkl. 19% MwSt.

Trusted Shops Gütesiegel - Hier können Sie die Gültigkeit prüfen> PCI DSS Trusted Shop

Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Die optimale Prüfungsvorbereitung mit der digitalen Lernkartei „Meister für Schutz und Sicherheit“
 
Die Lernkartei beinhaltet das komplette relevante Prüfungswissen. Effizientes und individuelles Lernen wird durch präzise Formulierungen und klare Strukturierungen gewährleistet – und schließt somit letzte Wissenslücken! Die Lernkartei „Meister für Schutz und Sicherheit" bereitet mit über 2380 Aufgaben individuell auf die Prüfung bei der IHK vor. 
 
Die Fragen wurden auf Grundlage des Rahmenplans „Meister für Schutz und Sicherheit“, des Fernlehrgangs „Meister für Schutz und Sicherheit“ der Akademie für Sicherheit Jörg Zitzmann und den Lehrbüchern des „Meister für Schutz und Sicherheit – GQ + HQ – Bundle“, „Perfekt ausbilden – Handbuch zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO“ aus dem Verlagshaus Zitzmann erstellt. Zudem wurde auf Fragen aus den Übungsbüchern „Industriemeister – GQ – Betriebswirtschaftliches Handeln“ und „Industriemeister – GQ Rechtsbewusstes Handeln“ zurückgegriffen.
 
Durch das einmalige Lernsystem von BRAINYOO lernen Sie nicht „gießkannenartig“, sondern gezielt, um vorhandene Wissenslücken zu schließen. Richtig beantwortete Fragen werden erst nach längerer Zeit, falsch gelöste Aufgaben schneller erneut abgefragt. So können Sie sich individuell und gezielt vorbereiten und nutzen die Zeit bis zur Prüfung bestmöglich.
 
Der Ersteller der Lernkartei, ist Meister für Schutz und Sicherheit, Dozent bei der Akademie für Sicherheit und Fachbuchautor beim Verlagshaus Zitzmann. 
 
Schnell und einfach lernen mit Smartphone-App und BRAINYOO
 
Über die kostenlose Lernsoftware lassen sich persönlichen Daten wie beispielsweise gekaufte Prüfungsinhalte auf bis zu zwei Desktop- und zwei mobilen Versionen synchronisieren. Das heißt, der Lernende hat jederzeit Zugriff auf sein zu lernendes Prüfungswissen. Auch die Nutzung der Lernkarteikarten folgt über diese Software, zusätzlich erhalten Nutzer die Möglichkeit, Inhalte in eigenen Lektionen zu ergänzen oder gar komplette Kartensets zu erstellen.
 
Im Lernprogramm können außer den handelsüblichen Fragestellungen auch Multiple-Choice-Fragen gestellt oder erstellt werden; ebenso wie Lückentext- und Zuordnungsaufgaben. Die Lernstatistik gibt Aufschluss über den persönlichen Lernfortschritt. Um sich individuell auf die bevorstehende Abschlussprüfung vorzubereiten, stehen dem Lernenden drei verschiedene Modi (Prüfungsmodus, Powermodus und Langzeitgedächtnismodus) zur Verfügung, die helfen, das Lernziel zu erreichen. BRAINYOO ist als App für Android/iOS oder als Software für Mac/Windows erhältlich.
 
Digitale Lernkartei „Meister für Schutz und Sicherheit“ – Ergänzung eigener Inhalte
 
Sollte Ihnen ein Aspekt in der digitalen Lernkartei „Meister für Schutz und Sicherheit“ zu kurz kommen oder etwas fehlen, können Sie die Übungsaufgaben auch durch selbst erstellte Karteikarten nach eigenen Wünschen in eigenen Lektionen ergänzen.
 
Neben digitalen Lernkarten finden Sie beim Verlagshaus Zitzmann Literatur zu Meister für Schutz und Sicherheit, Fachkraft für Schutz und Sicherheit, Servicekraft für Schutz und Sicherheit, Meister für Schutz und Sicherheit sowie zur Ausbildereignungsprüfung gem. AEVO. Informieren Sie sich unverbindlich unter www.verlagshaus-zitzmann.de über diese Produkte.
 
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg in der Prüfung.
 

Zahlungsmodalitäten und Lieferbeschränkung...

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

visa  mastercardvorkasse paypal

 Es bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Die ersten Schritte mit Ihrem Premium-Lernprodukt

Lernsoftware

Lernsoftware

Die BRAINYOO Lernsoftware

Zu Ihrem Premium-Lernprodukt erhalten Sie zusätzlich gratis die BRAINYOO Lernsoftware, mit der sofort nach dem Kauf mit einem Webbrowser losgelernt werden kann. Auch unsere kostenlose Desktop-Software für Windows und Mac OS X eignet sich hervorragend zum Lernen und zur Erstellung eigener Lernlektionen. Außerdem können Sie unterwegs jederzeit mit den kostenfreien Apps für die iOS- und Android-Plattformen auf Ihre Lerninhalte zugreifen.


 Wissenschaftlich erprobte Lernkartei Wissenschaftlich erprobte Lernkartei
In Kooperation mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie integriert die Software die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse.

Individuelle Zeitabstände Individuelle Zeitabstände
Damit das Lernen an die individuelle Vergessenskurve angepasst ist, kann man den Rhythmus der Wiederholung selbst bestimmen.

Verschiedene Abfragemodi Verschiedene Abfragemodi
Um das Lernen optimal auf die eigenen Anforderungen abzustimmen, bietet BRAINYOO einen Langzeitgedächtnis-, Prüfungs- und Zufallmodus.

Lernen mit Eselsbrücken Lernen mit Eselsbrücken
Den selbst erstellten Inhalten können Notizen und Eselsbrücken zugefügt werden. So wird das Auswendiglernen von komplexen Zusammenhängen zum Kinderspiel

Multimediales Lernen Multimediales Lernen
Selbst erstellte Karteikarten der BRAINYOO Lernsoftware lassen sich multimedial gestalten, um beim Lernen so viele Sinne wie möglich anzusprechen.

Strukturiertes Lernen Strukturiertes Lernen
Selbst erstellte Karteikarten lassen sich in BRAINYOO leicht in Lektionen und Sub-Lektionen organisieren. So verliert man beim Lernen nie den Überblick.

Logo des c't-Magazins

"Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit Lernkarten büffeln möchte, sollte einen Blick auf Brainyoo werfen. Der Hersteller hat das Leitner-System durchdacht umgesetzt"

Logo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung

"Karteikarten aus Pappe waren gestern – zumindest für den ambitionierten Smartphone-Besitzer. Mit dieser Anwendung kann nun auch unterwegs gepaukt werden."

Logo Campusleben Wiesbadener Kurier

"Die Software erspart das lästige Wühlen in einem Stapel von handgeschriebenen Karteikarten."

 Innovationspreis 2015

Risikofreie Bestellung

Risikofreie Bestellung

Sicher kaufen und sofort mit dem Lernen beginnen:

  • Sofort mit dem Lernen beginnen

    Brainyoo bietet Euch digitale Lerninhalte die ihr nach Zahlungseingang sofort nutzen könnt.

  • Kein Versand, keine Versandkosten

    Da wir Euch digitale Lerninhalte bequem per Download zur Verfügung stellen, fallen auch keine Versandkosten an.

  • Kostenlose Lernsoftware inklusive

    Die Lernkarten beinhalten eine kostenlose Version der BRAINYOO Lernsoftware. Die wissenschaftlich erprobte BRAINYOO Lernmethode macht das Lernen einfach, effizient und erfolgreich.

  • Sichere Zahlung durch SSL Verschlüsselung

    Einfach sicher und bequem per Kreditkarte, Paypal oder Vorkasse zahlen.

  • Zertifizierter Shop

    BRAINYOO ist Trusted Shops zertifiziert.

Mehr Ansichten
X
prev
next

Expertenmeinungen

"BRAINYOO - Die Software mit dem mehrfachen Lernturbo!"
Prof. Dr. Werner Heister - Autor und Dozent für BWL an der Hochschule Niederrhein


"Entscheidend für ein sinnvolles und befriedigendes Lernen in Studium und Beruf sind inhaltliches Verständnis und systematische Wiederholung...Empfehlenswert!"
Dr. Christian Hoppe - Neuropsychologe am Uniklinikum Bonn


"Durch die automatische Wiedervorlage von Fragen und Problemen konzentriert sich der/die Studierende zielführend auf Bereiche, die noch der Festigung bedürfen."
Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz

Beispielfragen
Im EU-Recht werden EG-Verordnungen und EG-Richtlinien unterschieden. Worin liegt deren Unterschied? (2)
Welcher Paragraphen sind im BGB für das Arbeitsrecht insbesondere von Bedeutung? (1)
In welcher Rechtsform / in welchen Bereich des Rechts findet Arbeitsrecht grundsätzlich statt? (1)
Nennen Sie arbeitsrechtlich relevante Verordnungen / Gesetze die dem öffentlichen Recht zuzuordnen sind? (3)
Was versteht man unter dem Günstigkeitsprinzip? (1)
Was versteht man unter dem Spezialitäts- und Ordnungsprinzip? (1)
Was versteht man unter dem Rangprinzip in der Rechtsprechung? (1)
Wofür steht die Bezeichnung Richterrecht? (1)
Was versteht man unter betrieblicher Übung? (1)
Worin liegt der Unterschied, zwischen Individual- und Kollektivarbeitsrecht? (5)
Welches Gesetz ist die Basis für das deutsche Recht und welche Paragraphen daraus sind für das Arbeitsrecht relevant?  (4)
Wie kann der Urlaub eines Arbeitnehmers grundsätzlich geregelt werden? (1)
Wer gilt als Selbstständig und wo ist dies rechtlich begründet? (3)
Welche Arten von Arbeitsverhältnissen werden unterschieden? (8)
Wann bezeichnet man einen Arbeitsvertrag als schwebend unwirksam? (1)
Wovon ist der Arbeitsvertrag ein Unterfall und wo ist dieser Fall geregelt? (2)
Wo liegt der Unterschied zwischen Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld? (2)
Wo finden Sie Regelungen zum Teilzeitarbeitsverhältnis? (1)
Was ist die Konsequenz wenn ein befristetes Arbeitsverhältnis ohne Einwände von beiden Seiten fortgeführt wird? (1)
Was bedeutet es für ein Arbeitsverhältnis wenn mündlich eine Befristung des Arbeitsverhältnisses besprochen wurde, der Arbeitnehmer die Arbeit aufnimmt und der Arbeitgeber den schriftlichen Vertrag wenige Tage später nachreicht? (1)
Was bedeutet es für die Befristung wenn im Laufe eines sachgrundlosen befristeten Arbeitsverhältnises sich Arbeitsumfang bzw. Entgelt ändern? (1)
Wie oft darf ein befristeter Arbeitsvertrag maximal verlängert werden, sofern kein sachlicher Grund vorliegt? (1)
Wie lange ist eine Befristung nach TzBfG ohne Vorliegen eines sachlichen Grundes nur möglich? (3)
Wann spricht man von einem faktischen Arbeitsverhältnis und was sind die rechtlichen Folgen? (3)
Kann ein Vertrag angefochten werden wenn sich ein Vertragspartner bei Vertragsabschluß getäuscht hat und wo ist das geregelt (2)
Ein unbefristeter Arbeitsvertrag kann grundsätzlich auch mündlich geschlossen werden, was ist jedoch in der Folge zu beachten? (1)
In Ihrem Unternehmen besteht ein Betriebsrat und Sie planen eine Neueinstellung. In wieweit ist der Betriebsrat unter welchen Voraussetzungen zu beteiligen und wo ist das geregelt? (3)
Wodurch ist die Vertragsfreiheit bei Arbeitsverträgen eingeschränkt? (1)
Wie lange darf die die Probezeit bei einem Arbeitsverhältnis maximal dauern? (1)
Welche Fristen sind zu beachten wenn Sie aufgrund des AGG einen Schadensersatzanspruch durchsetzten wollen? (2)
Wo gibt es Regelungen zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall? (1)
Was bedeutet es für noch nicht genommenen Urlaub wenn das Arbeitsverhältnis endet? (1)
Was bedeutet es für den Urlaubsanspruch, wenn ein Arbeitnehmer während des Urlaubs erkrankt? (2)
Was sind Rechte des Arbeitnehmers im Arbeitsverhältnis? (4)
Wie lerne ich am Besten?
Aufbau Fragen:Alle Fragen sind so konzipiert, dass diese schnell gelesen werden können um den Lernaufwand so gering wie möglich zu halten. Hierzu dienen die unterstrichenen Worte welche, sobald die Frage ein- oder zweimal beantwortet wurde, Wird man schnell Sinn der Frage erkennen können, ohne die komplette Frage durchlesen zu müssen.Am Ende einer jeden Frage finden Sie die Anzahl der möglichen Antworten in Klammern. Dies dient Ihrer Orientierung um auch wirklich an alle Antwortmöglichkeiten zu denken. In der Prüfung sind auch alle Antworten zu nennen um die Antwort als richtig bewertet zu bekommen.Aufbau Antworten:In den Antworten gibt es fettgedruckte Begriffe. Diese sollten Sie also wissen. Es wurde bewusst auf lange Ausformulierungen verzichtet, um Ihnen ein effiktives Lernen zu ermöglichen.Gerade bei den ersten Bearbeitung der Fragen werden Ihnen jedoch die Anmerkungen, die teils gemacht wurden, sowie die weiterführenden Links weiterhelfen.Weiter geht es in der Antwort →
Warum bilden Betriebe aus? (6)
Was bedeutet, dass der Betrieb eine Abwägung der Kosten und des Nutzen der Ausbildung vornehmen muss? (3)
Sie als Ausbilder weisen Ihren Auszubildenden (Zerspanungsmechaniker) an alle Akten im Archiv einzuscannen. Der Auszubildende möchte das nicht tun. Worauf kann er sich berufen? (1)
Die Hin & Her GmbH schließt mit dem Arbeitnehmer Arglos einen Arbeitsvertrag, wonach Arglos einen Stundenlohn von 2€ erhält.Wäre ein solcher Vertrag gültig? (2)
Was regeln öffentlich-rechtliche Vorschriften? (1)
Was wird in öffentlich-rechtlichen Vorschriften insbesondere im Bezug auf die Ausbildung geregelt? (4)
Nennen Sie die wichtigste öffentlich-rechtliche Vorschrift welche bei der Ausbildung von Relevanz ist? (1)
Wie wird auf Engpässen bei der betrieblichen Ausbildung reagiert? (1)
Für wen muss ein Ausbildungsplan erstellt werden? (1)
Sie haben die Aufgabe einen Ausbildungsplan zu erstellen. Woran orientieren Sie sich? (6)
Welche Aufgabe hat der Ausbilder während der Ausbildung hinsichtlich des Ausbildungsplans? (2)
Welches Hilfsmittel hat der Ausbilder um die Einhaltung des Ausbildungsplans überwachen? (1)
Synonym für Ausbildungsnachweisheft? (1)
Was gilt für die beiden Instrumente der Ausbildung Ausbildungsplan/Ausbildungsnachweisheft (Berichtsheft)? (2)
Welche Funktionen hat das Ausbildungsnachweisheft? (3)
Wo ist die Anerkennung von Ausbildungsberufen geregelt? (1)
Welche Informationen kommen in das Kurzzeitgedächtnis? (3)
Informationen werden in das Kurzzeitgedächtnis gespeichert wenn ein Bezug vorhanden ist. Wie macht man sich diesen Umstand als Ausbilder zu nutze? (1)
Welche pädagogische Grundsätze sollten bei der Stoffvermittlung beachtet werden um dem Auszubildenden das Lernen zu erleichtern? (5)
Abhängig von der Art und Weise der Vermittlung ist die Zeit des Behaltens einer Information / von Wissen unterschiedlich gut. Wann merkt man sich am wenigstens und wann am meisten? (2)
Wann ist die Lernfähigkeit hinsichtlich des Biorhythmus in aller Regel am besten im Tagesverlauf? (2)
Was versteht man unter "kognitives Lernen"? (1)
Welche Ebene ist neben der Inhaltsebene bei der Wissensvermittlung von Bedeutung? (1)
Welche Gefühle muss der Ausbilder den Auszubildenden vermitteln, damit sich der Lernerfolg einstellen kann? (3)
Auf welche drei Zeugnisse hat der Auszubildende Anspruch? (3)
Wie ist der (mehr oder minder) vorgeschriebene Aufbau eines Zeugnisses? (7)
Wann hat der Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf ein (Ausbildungs-) Zeugnis vom Betrieb? (1)
Welche Punkte müssen mindestens im Zeugnis aufgeführt sein? (3)
Wo liegen die Unterschiede zwischen einem einfachen und einem qualifizierten Zeugnis? (2)
Was ist hinsichtlich der Formulierung bei der Erstellung von Zeugnissen immer zu beachten? (1)
Von wem wird die Prüfungsordnung für die Prüfung im Ausbildungsberuf erlassen? (1)
Aus welcher Rechtsgrundlage ergibt sich der Prüfungsgegenstand? (1)
Welche Voraussetzungen hinsichtlich der Anzahl müssen für Signalgeber für Einbruchmeldeanlagen erfüllt sein? (2)
Was darf zwischen den einzelnen Signalgebern nicht bestehen? (1)
Wo erfolgt eine Fallenüberwachung in der Regel? (1)
In welche beiden Kostenarten wird in der Plankostenrechnung untereilt? (2)
Welche beiden Arten von Kostenabweichungen werden in der Plankostenrechnung ermittelt? (2)
Wofür ist die Plankostenrechnung die Basis in der betrieblichen Planung? (1)
Wofür wird die Budgetplanung in der betrieblichen Kostenrechnung verwendet? (2)
Welche wesentlichen Aspekte / Ziele eines Unternehmens sollen bei einer make-or-buy-Entscheidung berücksichtigt werden? (3)
Nennen Sie vier Beispiele für betriebliche Besprechungen? (4)
Wie kann man sich als Führungskraft die Gruppenprozesse seiner Mannschaft bewusst machen? (4)
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Bundle – Meister für Schutz und Sicherheit – Bundle

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *


 

Unsere Partner

 

Abavus
Awihr
Bange Verlag
Beltz
Blue Consulting
BizTrain4U
Compact
Der Steuertrainer - Direkt zum Wissen
DWA
Elsevier
Europa Lehrmittel
Gildbuchverlag
GripsCoachTV
Haufe Akademie
Haug
Juraexamen
Jura Intensiv Verlag
Kiehl
Klett
Verlag_fuer_Lernmedien
Niederle Media Verlag
NWB Verlag
PONS
Projekt Akademie Bonn
Prozubi
Schäffer Poeschel
Springer Verlag
ThiemeGruppe
utb
VDE Verlag
Verlagshaus Zitzmann
Verlag Versicherungswirtschaft
Wiprax
Your Career

Zahlungsmethoden

Bequem einfach und sicher zahlen.

visa  mastercardvorkasse paypal

Geprüfte Qualität

  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung

Ausgezeichnet

  • Didaktisch herausragend
  • Technologisch führend
  • Wissenschaftlich erprobt

Comenius EdoMedia AwardInnovationspreis IT 2015

PAYMENT METHOD

FOLLOW US ON

Vimeo Feed