Support-Hotline: +49-611-447 54 42-2

Geprüfter Technischer Fachwirt IHK

Geprüfter Technischer Fachwirt IHK

Überraschende Lernfreude und die sichere Überzeugung den Abschluss zu meistern


971 digitale Lernkarteikarten zu folgenden Fachbereichen:
 

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

 
  • Volks- und Betriebswirtschaft, 130 Karten
  • Recht und Steuern, 154 Karten
  • Rechnungswesen, 109 Karten
  • Unternehmensführung, 174 Karten
 
Handlungsspezifische Qualifikationen 
 
  • Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik, 91 Karten
  • Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle, 69 Karten
  • Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz, 148 Karten
  • Führung und Zusammenarbeit, 102 Karten


Die digitalen Karteikarten beinhalten die kostenlose Nutzung der wissenschaftlich erprobten Lernsoftware BRAINYOO zum effizienten Online-/Offline- und mobilen Lernen.

149,00 €
128,00 €
inkl. 7% MwSt.
Sie sparen: 14%

Trusted Shops Gütesiegel - Hier können Sie die Gültigkeit prüfen> PCI DSS Trusted Shop

Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Sie haben kein Lernkonzept, keine lernbare Struktur in Ihren Unterlagen? Es fehlen Ihnen Begriffsdefinitionen und Zusammenhänge in sinnvoller Aufbereitung? Das führt zu offenen Fragen? Sie haben ein knappes Zeitbudget, flexible Lernmöglichkeiten mit Struktur wären eine Lösung?
 
Wir haben ein Lernkonzept entwickelt und BRAINYOO ein Lernprogramm, beides zusammen führt Sie sicher zum IHK-Prüfungserfolg!
 
  1. Selektion: Ihre Lernkarteikarten sind strukturiert – vom Allgemeinen zum Speziellen. Begriffe werden definiert, Zusammenhänge werden deutlich, Sie können Bezüge selbstständig herstellen und mit den Fragen in der Prüfung leichter umgehen.
  2. Ausschließlich für die IHK-Prüfung: Geballtes Fachwissen auf 971 digitalen Lernkarteikarten zu allen Fachbereichen für Ihre IHK-Prüfung „Geprüfter Technischer Fachwirt“
  3. Organisiert sein: Lerntempo, Lernwiederholungen, mehrere Lernmodi, Suchfunktion und Schwierigkeitsgrade selbst bestimmen und mit Sicherheit bestehen.
  4. Trotz Zeitlimit effizient studieren: Mit iPhone, Android, Tablet und Laptop können Sie jede freie Minute nutzen, egal wo Sie sich gerade befinden.
  5. Wirkung: Überraschende Lernfreude und die sichere Überzeugung den Abschluss zu meistern.

 

Nutzen Sie zur Intensivierung eines Prüfungsfachs ein spezielles Videotraining: Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik“ im Rahmen zur Ausbildung zum „Geprüften Technischen Fachwirt IHK“.

Lernen Sie passiv mit dem Hörbuch „Geprüfter Technischer Fachwirt IHK“

Einteilung der Lernsysteme

Aktiv lernen
  • Digitale Lernkarteikarten 
  • Videocoachings

Passiv lernen
  • Hörbücher

Aktives lernen ermöglicht das etappenweise Erkennen, Verstehen und Üben der Prüfungsthemen. Sie absolvieren den Verstehensprozess.

Passives lernen bedeutet Zuhören bei allen Gelegenheiten, in denen Ihre Ohren „frei sind“. Ihr Gehirntraining für abrufbereites Prüfungswissen.

Fazit: Aktives und passives lernen ergänzen sich! Zu Beginn Ihres Lehrgangs lernen Sie aktiv, in der Endphase Ihres Lehrgangs lernen Sie passiv!

Unser Experte für Ihre Inhalte

Dr. Marius Ebert ist Diplomkaufmann und Schnell-Lernspezialist, der sich seit Jahrzehnten intensiv mit der Erwachsenenbildung auseinandersetzt. Während seiner langjährigen Tätigkeit als Dozent vieler Fortbildungslehrgänge, und hier ist besonders darauf hinzuweisen, dass er alle Prüfungsfächer der jeweiligen Weiterbildung unterrichtet, z. B. den Geprüften Technischen Betriebswirt, den Geprüften Betriebswirt u. a., weiß er genau, mit welchen Lernschwierigkeiten gerade Erwachsene zu kämpfen haben.

Diese Erkenntnisse fanden ebenso Eingang in die Lernkarteikarten wie die Erfahrungen seiner zwölfjährigen Mitgliedschaft in diversen IHK-Prüfungsausschüsse z. B. für den Geprüften Technischen Betriebswirt, den Geprüften Betriebswirt u. a. für alle Prüfungsfächer inklusive Projektarbeit, Fachgespräch und Präsentation.
 
Ein unbezahlbarer Fundus an Expertenwissen für Ihren erfolgreichen IHK-Abschluss!

Zahlungsmodalitäten und Lieferbeschränkung...

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

visa  mastercardvorkasse paypal

 Es bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Die ersten Schritte mit Ihrem Premium-Lernprodukt

Lernsoftware

Lernsoftware

Die BRAINYOO Lernsoftware

Zu Ihrem Premium-Lernprodukt erhalten Sie zusätzlich gratis die BRAINYOO Lernsoftware, mit der sofort nach dem Kauf mit einem Webbrowser losgelernt werden kann. Auch unsere kostenlose Desktop-Software für Windows und Mac OS X eignet sich hervorragend zum Lernen und zur Erstellung eigener Lernlektionen. Außerdem können Sie unterwegs jederzeit mit den kostenfreien Apps für die iOS- und Android-Plattformen auf Ihre Lerninhalte zugreifen.


 Wissenschaftlich erprobte Lernkartei Wissenschaftlich erprobte Lernkartei
In Kooperation mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie integriert die Software die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse.

Individuelle Zeitabstände Individuelle Zeitabstände
Damit das Lernen an die individuelle Vergessenskurve angepasst ist, kann man den Rhythmus der Wiederholung selbst bestimmen.

Verschiedene Abfragemodi Verschiedene Abfragemodi
Um das Lernen optimal auf die eigenen Anforderungen abzustimmen, bietet BRAINYOO einen Langzeitgedächtnis-, Prüfungs- und Zufallmodus.

Lernen mit Eselsbrücken Lernen mit Eselsbrücken
Den selbst erstellten Inhalten können Notizen und Eselsbrücken zugefügt werden. So wird das Auswendiglernen von komplexen Zusammenhängen zum Kinderspiel

Multimediales Lernen Multimediales Lernen
Selbst erstellte Karteikarten der BRAINYOO Lernsoftware lassen sich multimedial gestalten, um beim Lernen so viele Sinne wie möglich anzusprechen.

Strukturiertes Lernen Strukturiertes Lernen
Selbst erstellte Karteikarten lassen sich in BRAINYOO leicht in Lektionen und Sub-Lektionen organisieren. So verliert man beim Lernen nie den Überblick.

Logo des c't-Magazins

"Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit Lernkarten büffeln möchte, sollte einen Blick auf Brainyoo werfen. Der Hersteller hat das Leitner-System durchdacht umgesetzt"

Logo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung

"Karteikarten aus Pappe waren gestern – zumindest für den ambitionierten Smartphone-Besitzer. Mit dieser Anwendung kann nun auch unterwegs gepaukt werden."

Logo Campusleben Wiesbadener Kurier

"Die Software erspart das lästige Wühlen in einem Stapel von handgeschriebenen Karteikarten."

 Innovationspreis 2015
Mehr Ansichten
X
prev
next

Expertenmeinungen

"BRAINYOO - Die Software mit dem mehrfachen Lernturbo!"
Prof. Dr. Werner Heister - Autor und Dozent für BWL an der Hochschule Niederrhein


"Entscheidend für ein sinnvolles und befriedigendes Lernen in Studium und Beruf sind inhaltliches Verständnis und systematische Wiederholung...Empfehlenswert!"
Dr. Christian Hoppe - Neuropsychologe am Uniklinikum Bonn


"Durch die automatische Wiedervorlage von Fragen und Problemen konzentriert sich der/die Studierende zielführend auf Bereiche, die noch der Festigung bedürfen."
Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz

Beispielfragen
Erklären Sie folgende Begriffe:PrimärbedarfSekundärbedarfTertiärbedarf
Was versteht man unter dem optimalen Marketing-Mix?
Beschreiben Sie ein geordnetes Lagersystem/Festplatzsystem und grenzen Sie es von der chaotischen Lagerhaltung/Freiplatzsystem ab!Gehen Sie auf die Voraussetzungen für die beiden Systeme ein!
Marktforschungserhebungen sollten den Kriterien Zuverlässigkeit / Reliabilität und Gültigkeit / Validität genügen. Bitte schildern Sie kurz, was unter diesen Begriffen zu verstehen ist!
Nennen Sie Kriterien, nach denen Sie eine Entscheidung zwischen Reisenden und Handelsvertretern treffen!
Was ist der Prämienlohn und welche Prämienarten könnten Sie beispielhaft nennen?
Nennen Sie die Teilbereiche der Produktionsvollzugsplanung!
Zeigen Sie die wirtschaftlichen Auswirkungen auf, wenn die Fertigungstiefe verringert wird!
Wie bestimmt man die Vorgabezeit nach dem Zeitaufnahmeverfahren nach REFA?
Was versteht man unter Taktzeit und was unter Fließbandabgleich im Rahmen der Fließfertigung?
Nennen Sie Klassifizierungsmerkmale, nach denen sich Ziele einteilen lassen!
Wer erlässt die Rechtsbestimmungen zum Umweltrecht?
Was sind gute Managementpraktiken?
Was sind Qualitätszirkel?
Beschreiben Sie die statistische Prozessregelung SPR!
Beschreiben Sie kurz den Grundgedanken vonManagement by System - MbSManagement by Results - MbRManagement by Exception - MbE
Skizzieren Sie, in welchen Phasen ein Kritikgespräch ablaufen könnte!
Beschreiben Sie die Bedeutung von Konflikten in Unternehmen!
Beschreiben Sie den Ansatz von Herzberg zur Motivation!
Was ist ein Trainee-Programm? Beschreiben Sie die Vorteile!
7. Grenzen Sie Wirtschaftssubjekte und Wirtschaftsobjekte voneinander ab und geben Sie Beispiele!
32. Beschreiben Sie normales und anormales Angebotsverhalten!
53. Difinieren Sie die BegriffeStaatsquoteInvestitionsquoteLohnquoteGewinnquote
84. Welche Arten von Arbeitslosigkeit unterscheidet man in einer Volkswirtschaft?
128. Warum wird die Rechtsform der OHG immer seltener?
12. Was ist Rechtsfähigkeit?Ab wann ist ein Mensch rechtsfähig?
87. Was ist ein Gewerbe und was ist ein Handelsgewerbe?
151. Welche umsatzsteuerlichen Möglichkeiten hat der Kleinunternehmer?
29. Grenzen Sie die Stückschuld von der Gattungsschuld ab!
50. Was bedeutet Gewährleistung im Kaufrecht nach § 438 (1) Nr. 3 i. V. m. § 476 BGB?
2. Grenzen Sie die Buchführung/Bilanzierung, also Finanzbuchhaltung, von der Kosten- und Leistungsrechnung, also Betriebsbuchhaltung, nach verschiedenen Kriterien ab!
22. Beschreiben Sie das Grundprinzip einer Gehaltsbuchung!
45. Nennen sie die Herstellungskosten nach Handelsbilanz und Steuerbilanz!
74. Grenzen Sie die Begriffe Jahresüberschuss und Bilanzgewinn voneinander ab!
94. Wie werden die Bestandskonten in der Finanzbuchhaltung abgeschlossen?
12. Welche Elemente organisatorischer Systeme gibt es, und wie sehen die Beziehungen innerhalb dieser Systeme aus?
130. Was sind Vorteile und Nachteile des Pensumlohns für den Arbeitnehmer?
39. Was ist Moderationstechnik?
70. Skizzieren Sie, welche psychologischen Aspekte bei einem Kritikgespräch zu beachten sind!
102. Erläutern Sie das Recht des Betriebsrats im Rahmen der Personalplanung!
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Geprüfter Technischer Fachwirt IHK

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *


 

Unsere Partner

 

Verlagslogo Abavus
Verlagslogo Awihr
Verlagslogo  Bange Verlag
Verlagslogo  Beltz
Blue Consulting
BizTrain 4U
Boorberg Verlag
Compact Verlag
Der Steuertrainer
DWA Verlag
Elsevier
Europa Lehrmittel Verlag
Gildebuchverlag
Haufe Akademie
Haug Verlag
Juraexamen
Jura Intensiv Verlag
Kiehl Verlag
Klett Lerntraining
Verlag für Lernmedien
Niederle Media Verlag
NWB Verlag
PONS Verlag
Projekt Akademie Bonn
Prozubi
Schäffer Poeschel
Spirit@PM
Springer
Thieme
UTB
VDE Verlag
Verlagshaus Zitzmann
VVW GmbH
WipraX
YOUR CAREER

Zahlungsmethoden

Bequem einfach und sicher zahlen.

visa  mastercardvorkasse paypal

Geprüfte Qualität

  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung

Ausgezeichnet

  • Didaktisch herausragend
  • Technologisch führend
  • Wissenschaftlich erprobt

Comenius EdoMedia AwardInnovationspreis IT 2015

PAYMENT METHOD

FOLLOW US ON

Vimeo Feed