Support-Hotline: +49-611-188-300-19

Karteikarten Intensiv- und Anästhesiepflege

Karteikarten Intensiv- und Anästhesiepflege

Die Elsevier Lernkarten Intensiv- und Anästhesiepflege eignen sich für die optimale Vorbereitung auf Prüfungen und / oder zum Lernen während der Ausbildung zum Thema Intensiv- und Anästhesiepflege.

Das bewährte Frage-Antwort-Prinzip macht das Lernen leicht - jederzeit und überall. Sie ermöglichen das schnelle verstehen und einprägen durch stichpunktartige Aufzählung der wichtigsten Fakten. Die digitalen Karteikarten bieten einen guten Überblick über die in der Intensiv -und Anästhesiepflege wichtigen Themen:

  • Grundlagen der Anästhesie
  • Allgemeinanästhesie
  • Spezielle Intensivpflege
  • Neurochirurgische Schwerpunkte
  • Neurologisches System
  • Hämodynamik/Herz-Kreislauf-System
  • Grundlagen der Beatmung
  • Internistische Schwerpunkte
  • Verdauungssystem
  • Sauerstoffbindung und Gastransport

  • 154 Lernkarten Intensiv- und Anästhesiepflege + App + Lernksoftware
  • Garantiert keine weiteren Kosten !
Die digitalen Karteikarten beinhalten die kostenlose Nutzung der wissenschaftlich erprobten Lernsoftware BRAINYOO zum effizienten Online- / Offline- und mobilen Lernen.
€ 24,99
inkl. 19% MwSt.

Trusted Shops Gütesiegel - Hier können Sie die Gültigkeit prüfen> PCI DSS Trusted Shop

Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
2 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Prüfungsvorbereitung mit Karteikarten Intensiv- und Anästhesiepflege

Die Elsevier Verlag Lernkarten „Karteikarten Intensiv -und Anästhesiepflege“ sind übersichtlich strukturiert, damit du die gewünschten Themen schnell finden kannst.

Spezielle Funktionen wie die automatische Wiedervorlage ermöglichen dir individuelles und nachhaltiges Lernen. Die Lernkartei beinhaltet Prüfungsfragen und Prüfungsaufgaben, die sich lediglich auf relevantes Wissen aufbauen – somit ist das Set der ideale Begleiter für Prüfungen!

Intensiv- und Anästhesiepflege Lernkarten Inhalte

Die nachfolgenden Themengebiete werden in den Lernkarten berücksichtigt und werden durch die wissenschaftlich erprobte Brainyoo Lernsoftware und App so lange und so individuell zur Auswahl gestellt, dass zeitsparendes Lernen möglich wird.

  • Anästhesie
  • ARDS
  • Chirurgische und Internistische Schwerpunkte
  • Fallbeispiele
  • Grundlagen der Beatmung
  • Hämodynamik / Herz-Kreislauf-System
  • Intensivmedizinische Überwachung
  • Neurologisches System
  • Respiratorisches System
  • Sauerstoffbindung und Gastransport
  • Säure-Basen-Haushalt und Blutgasanalyse
  • Sepsis
  • Spezielle Intensivpflege
  • Verdauungssystem
  • Wasser- und Elektrolythaushalt

eLearning mit Brainyoo

Die Nutzung der Lernkarteikarten erfolgt über die kostenlose Lernsoftware. Du kannst deine Lerninhalte wie z.B. gekaufte Karteikarten und Prüfungsinhalte auf bis zu 2 Desktop-Versionen und 2 Mobile-Versionen synchronisieren lassen. Das macht die Prüfungsvorbereitung deutlich flexibler, so kannst du beispielsweise jederzeit standortunabhängig Lernen - im Cafe, auf dem Weg zur Berufsschule oder zur Arbeit!

Nutzern stehen in diesem effizienten Lernprogramm drei verschiedene Lernmodi - Prüfungsmodus, Powermodus und Langzeitgedächtnismodus – zur Verfügung mit dem optimales Lernen gewährleistet wird, außerdem erhalten sie die Möglichkeit fehlende Inhalte zu ergänzen oder gar komplette Sets zu erstellen.
Neben den handelsüblichen Fragestellungen können aber auch Multiple-Choice-Frage gestellt oder erstellt werden. Einblick auf deinen persönlichen Lernfortschritt erhältst du durch die Lernstatistik, sie gibt dir Aufschluss darüber, welche Themen du gut verinnerlich hast und welche du dir nochmals ansehen solltest.

Brainyoo ist als App für Android / iOS oder als Software für Mac / Windows erhältlich.

Zahlungsmodalitäten und Lieferbeschränkung...

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

visa  mastercardvorkasse paypal

 Es bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Die ersten Schritte mit Ihrem Premium-Lernprodukt

Lernsoftware

Lernsoftware

Die BRAINYOO Lernsoftware

Zu Ihrem Premium-Lernprodukt erhalten Sie zusätzlich gratis die BRAINYOO Lernsoftware, mit der sofort nach dem Kauf mit einem Webbrowser losgelernt werden kann. Auch unsere kostenlose Desktop-Software für Windows und Mac OS X eignet sich hervorragend zum Lernen und zur Erstellung eigener Lernlektionen. Außerdem können Sie unterwegs jederzeit mit den kostenfreien Apps für die iOS- und Android-Plattformen auf Ihre Lerninhalte zugreifen.


 Wissenschaftlich erprobte Lernkartei Wissenschaftlich erprobte Lernkartei
In Kooperation mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie integriert die Software die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse.

Individuelle Zeitabstände Individuelle Zeitabstände
Damit das Lernen an die individuelle Vergessenskurve angepasst ist, kann man den Rhythmus der Wiederholung selbst bestimmen.

Verschiedene Abfragemodi Verschiedene Abfragemodi
Um das Lernen optimal auf die eigenen Anforderungen abzustimmen, bietet BRAINYOO einen Langzeitgedächtnis-, Prüfungs- und Zufallmodus.

Lernen mit Eselsbrücken Lernen mit Eselsbrücken
Den selbst erstellten Inhalten können Notizen und Eselsbrücken zugefügt werden. So wird das Auswendiglernen von komplexen Zusammenhängen zum Kinderspiel

Multimediales Lernen Multimediales Lernen
Selbst erstellte Karteikarten der BRAINYOO Lernsoftware lassen sich multimedial gestalten, um beim Lernen so viele Sinne wie möglich anzusprechen.

Strukturiertes Lernen Strukturiertes Lernen
Selbst erstellte Karteikarten lassen sich in BRAINYOO leicht in Lektionen und Sub-Lektionen organisieren. So verliert man beim Lernen nie den Überblick.

Logo des c't-Magazins

"Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit Lernkarten büffeln möchte, sollte einen Blick auf Brainyoo werfen. Der Hersteller hat das Leitner-System durchdacht umgesetzt"

Logo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung

"Karteikarten aus Pappe waren gestern – zumindest für den ambitionierten Smartphone-Besitzer. Mit dieser Anwendung kann nun auch unterwegs gepaukt werden."

Logo Campusleben Wiesbadener Kurier

"Die Software erspart das lästige Wühlen in einem Stapel von handgeschriebenen Karteikarten."

 Innovationspreis 2015

Risikofreie Bestellung

Risikofreie Bestellung

Sicher kaufen und sofort mit dem Lernen beginnen:

  • Sofort mit dem Lernen beginnen

    Brainyoo bietet Euch digitale Lerninhalte die ihr nach Zahlungseingang sofort nutzen könnt.

  • Kein Versand, keine Versandkosten

    Da wir Euch digitale Lerninhalte bequem per Download zur Verfügung stellen, fallen auch keine Versandkosten an.

  • Kostenlose Lernsoftware inklusive

    Die Lernkarten beinhalten eine kostenlose Version der BRAINYOO Lernsoftware. Die wissenschaftlich erprobte BRAINYOO Lernmethode macht das Lernen einfach, effizient und erfolgreich.

  • Sichere Zahlung durch SSL Verschlüsselung

    Einfach sicher und bequem per Kreditkarte, Paypal oder Vorkasse zahlen.

  • Zertifizierter Shop

    BRAINYOO ist Trusted Shops zertifiziert.

Mehr Ansichten
X
prev
next

Expertenmeinungen

"BRAINYOO - Die Software mit dem mehrfachen Lernturbo!"
Prof. Dr. Werner Heister - Autor und Dozent für BWL an der Hochschule Niederrhein


"Entscheidend für ein sinnvolles und befriedigendes Lernen in Studium und Beruf sind inhaltliches Verständnis und systematische Wiederholung...Empfehlenswert!"
Dr. Christian Hoppe - Neuropsychologe am Uniklinikum Bonn


"Durch die automatische Wiedervorlage von Fragen und Problemen konzentriert sich der/die Studierende zielführend auf Bereiche, die noch der Festigung bedürfen."
Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz

Beispielfragen
1.1 ParameterFür eine effektive Versorgung des Organismus ist die Kombination aus verschiedenen definierten physiologischen Parametern von großer Bedeutung.Erläutern Sie dazu folgende Begriffe:1.Herzminutenvolumen (HMV)2.Herzzeitvolumen (HZV)3.Herzfrequenz (HF)4.Vorlast (Preload)5.Nachlast (Afterload)
1.2 KoronargefäßeDie blutversorgenden Gefäße des Herzens werden als Koronargefäße (Herzkranzgefäße) bezeichnet. Sie entspringen aus der aufsteigenden Aorta (Aorta ascendens) unmittelbar hinter der Aortenklappe. Ihre Aufgabe besteht in der optimalen Versorgung des Myokards mit sauerstoffreichem Blut.Erläutern Sie folgende Fragen:1.In welcher Phase der Herzaktion erfolgt die Koronardurchblutung?2.Wie heißen die drei größten Koronararterien?
1.3 KreislaufsystemDas Kreislaufsystem des menschlichen Körpers ist in zwei unterschiedliche Kreisläufe gegliedert: Körperkreislauf (großer Kreislauf) und Lungenkreislauf (kleiner Kreislauf).Ergänzen Sie die folgende Textpassage mit den unten aufgeführten Begriffen.Das aus den peripheren Venen kommende O2-arme Blut gelangt über die obere und untere Hohlvene (__________ und __________) in den rechten Vorhof und die rechte Kammer. Durch den __________ strömt es in den Lungenkreislauf und nimmt dort O2 auf. Über die vier Lungenvenen (__________) und den linken Vorhof erreicht das Blut die linke Kammer und fließt von dort in die__________.Truncus pulmonalis, V. cava superior, Vv. pulmonales, Aorta, V. cava inferior
1.4 Frank-Starling-MechanismusWelche der folgenden Aussagen trifft zu?Der Frank-Starling-Mechanismus1.bewirkt ein immer gleich bleibendes Schlagvolumen.2.beschreibt den Zusammenhang zwischen Füllung und Auswurfleistung.3.beschreibt die Differenz zwischen Systole und Diastole.4.beschreibt den zunehmenden Gefäßwiderstand im Rahmen einer KHK.
1.5 Reizleitungssystem des HerzensDas autonome Reizleitungssystem des Herzens stimuliert und moduliert den Herzrhythmus. Beeinflussende Größen dabei sind der Sympathikus (N. accelerans) und der Parasympathikus (N. vagus). In speziellen Herzmuskelzellen entstehen die Erregungen für die Herzmuskelkontraktion, welche über das Reizleitungssystem zur gesamten Herzmuskulatur weitergeleitet werden.1) Ergänzen Sie die folgende Abbildung mit der korrekten Beschriftung.2) Erläutern sie kurz folgende Begriffe: chronotrop, inotrop, dromotrop, bathmotrop.3) Nennen Sie die wichtigsten An- und Kationen zur Erregungsbildung.Abb. 1.1Reizweiterleitung.[L190]
1.6 Elektrophysiologische GrundlagenZwischen dem Zellinneren und dem Zelläußeren der Herzmuskelzellen besteht eine Spannungsdifferenz, die durch die Ionenverteilung bedingt ist und von der Zellmembran aufrechterhalten wird.Erläutern Sie dazu folgende Begriffe:1.Depolarisation2.Repolarisation3.Erregungsfortleitung4.Refraktärzeit mit vulnerabler Phase
2.1 Anatomie von Atemwegen und Lunge Die Lunge ist ein paariges Organ, das sich in zwei Hälften mit einer charakteristischen Flügelform aufteilt. Ihre Hauptaufgabe ist der Gasaustausch (Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe). Unter anderem wirkt sie regulierend auf den Wasser- und Wärmehaushalt des Körpers. Beschriften Sie folgende anatomische Zeichnung. Abb. 2.1Atemwege und Lunge.[L190]
2.2 Atemmechanik Bei der In- und Exspiration unterscheidet man aktive und passive Vorgänge, bei denen unterschiedlichste Muskelgruppen innerviert werden. Erläutern Sie, welche Muskeln während der Inspiration bzw. Exspiration tätig sind und was dies jeweils bewirkt. Nennen Sie die Hauptatemmuskeln und die Atemhilfsmuskeln.
2.3 Alveolärer Gasaustausch Der Gasaustausch findet an der alveolokapillären Membran, d. h. der Grenzfläche zwischen den Lungenbläschen (Alveolen) und den Lungenkapillaren statt. Die alveolokapilläre Membran ist aufgebaut aus Alveolarendothel, Basalmembran und Kapillarendothel. Beim Lungengesunden ist sie mit ca. 1 μm sehr dünn. Sauerstoff diffundiert aus den Lungenbläschen ins Blut, Kohlendioxid umgekehrt aus dem Blut in die Lungenbläschen. Nennen Sie mindestens drei Faktoren, die den Gasaustausch beeinflussen.
2.4 Lungenvolumina und -kapazitäten Die Atmung ermöglicht den Gasaustausch; dabei werden die physiologischen Werte von Sauerstoff und Kohlendioxid im Körper aufrechterhalten. Der Gasaustausch ist umso effizienter, je besser die Ventilation (Belüftung) der Lunge ist. Die Ventilation gliedert sich in verschiedene Lungenvolumina (Anteile der ventilierten Luftmenge) und Lungenkapazitäten (Kombinationen aus verschiedenen Lungenvolumina), die mittels Spirometrie ermittelt werden. Die Lungenvolumina und -kapazitäten dienen als individuelle Kenngrößen (Istwert–Sollwert, sind charakteristische Normgrößen und machen Aussagen zur pulmonalen Leistungsbreite). Man unterscheidet statische (zeitunabhängige) Größen, die in Litern gemessen werden, und dynamische (zeitbezogene) Größen. Bei Frauen sind die Lungenvolumina und -kapazitäten etwa 20–25 % kleiner als bei Männern. Beschreiben Sie die dynamischen Lungenvolumina und den Totraum.
2.4 Lungenvolumina und -kapazitäten Tragen Sie in die folgende Zeichnung die dazugehörigen statischen Lungenvolumina und -kapazitäten ein. Abb. 2.2Lungenvolumina und -kapazitäten.
2.5 Compliance und Resistance Die in der Lunge herrschenden Kräfte und Strömungswiderstände bezeichnet man als Compliance (C) und Resistance (R). Ergänzen Sie bitte folgende Textpassage mit den unten stehenden Begriffen. Die Compliance ist definiert als ___________ in den Alveolen. Die Normalwerte der Compliance beim Erwachsenen betragen __________. Sie ist abhängig von der Dehnbarkeit der Lunge, von dem intrapulmonalen Flüssigkeitsstatus und der _________. Eine Verminderung der Compliance wird als __________ bezeichnet, z. B. bei Lungenfibrose. Formel: __________ Die Resistance ist das Maß der __________, die während der In- und Exspiration überwunden werden müssen. Die Normalwerte der Resistance beim Erwachsenen betragen _________. Sie ist abhängig von der Weite des Bronchialsystems. Je enger das Bronchialsystem, umso höher ist die Resistance. Eine Erhöhung spricht für eine _________. Formel: __________________________________. Volumenzuwachs der Lunge pro Einheit des Druckanstiegs, Restriktion, Surfactantaktivität, 70–100 ml/mbar, 2–4 mbar/Liter/sec, C = Volumen/Druck = Liter/mbar, R = Druckzunahme/Volumenzunahme pro Zeit = mbar/l/sec, Atemwegswiderstände, Obstruktion
2.6 Blutgasanalyse – Normwerte und Abweichungen Die arterielle Blutgasanalyse (BGA) erlaubt eine differenzierte Beurteilung des pulmonalen Gasaustauschs. Die Normwerte sind altersabhängig. Die folgenden Begriffe beinhalten bestimmte Abweichungen der BGA-Werte von der Norm. Erläutern Sie die Begriffe. 1.Hypoxämie 2.Hypokapnie 3.Hyperkapnie 4.Respiratorische Partialinsuffizienz 5.Respiratorische Globalinsuffizienz
3.1 Die Niere Die paarig angelegten Nieren (Renes, Nephri) liegen retroperitoneal beidseits der Wirbelsäule im Lendenwirbelbereich. Jede Niere ist etwa 10–12 cm lang, 5–6 cm breit und 150–200 g schwer. Optisch stellt sie sich leicht bohnenförmig dar. Ergänzen Sie die folgende Abbildung mit den korrekten Beschriftungen Abb. 3.1Längsschnitt durch die Niere.[L190]
3.2 Funktion der Niere Neben den originären Aufgaben Filtration und Produktion von Urin erfüllt die Niere exkretorische und inkretorische Funktionen. Erläutern Sie kurz die exkretorischen und inkretorischen Aufgaben der Nieren
3.3 Renin-Angiotensin-Aldosteron-System Das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System ist eines der wichtigsten Systeme zur Regulation des Blutdrucks und der Salz- und Wasserhomöostase. Vervollständigen Sie die nachfolgende Textpassage mit den unten aufgeführten Begriffen Die biologisch wirksamen Substanzen des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems sind __________ und das direkt in der Nebennierenrinde freigesetzte ___________. Angiotensin II ist die am stärksten __________ wirkende (physiologische) Substanz (Vasokonstriktor) und führt somit unmittelbar zum __________. Aldosteron verstärkt diesen Effekt zusätzlich durch die Rückresorption von __________, dem aus osmotischen Gründen Wasser folgt, woraus ein Anstieg des extrazellulären Volumens resultiert. Durch Minderperfusion bzw. Abnahme des zirkulierenden Plasmavolumens (Blutdruckabfall, Salzentzug sowie bei bestimmten Formen der Hypertonie) wird das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System aktiviert. Natrium, Aldosteron, vasokonstriktorisch, Angiotensin II, Blutdruckanstieg
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Kundenmeinungen
Hilfreich! Kundenmeinung von Hans Dieter Meisner
Bewertung
Dank Brainyoo habe ich meine Prüfung bestanden!!! (Veröffentlicht am 09.09.2015)
Tolle App Kundenmeinung von Philipp Baumann
Bewertung
Die App hat mich vollkommen überzeugt! (Veröffentlicht am 31.07.2015)
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Karteikarten Intensiv- und Anästhesiepflege

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *


 

Unsere Partner

 

Abavus Steuerberatung Beltz Blue Consulting BizTrain4U
Compact Der Steuertrainer - Direkt zum Wissen DWA Verlag Elsevier
Europa Lehrmittel Haufe Akademie Haug Verlag Juraexamen
Jura Intensiv Kiehl Klett Verlag Niederle Media - Fachverlag für Studienliteratur
Nwb Verlag PONS Projekt Akademie Bonn Prozubi
spirit@PM Springer Verlag
Ulmer Verlag 
VDE Verlag Verlag für Lernmedien Verlagshaus Zitzmann WipraX.de - Wissen trifft Praxis
Your Career      

 

Zahlungsmethoden

Bequem einfach und sicher zahlen.

visa  mastercardvorkasse paypal

Geprüfte Qualität

  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung

Ausgezeichnete Lernsoftware

  • Didaktisch herausragend
  • Technologisch führend
  • Wissenschaftlich erprobt

Comenius EdoMedia AwardInnovationspreis IT 2015

PAYMENT METHOD

FOLLOW US ON

Vimeo Feed