Support-Hotline: +49-611-188-300-19

Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen - Komplett

Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen - Komplett

Lernkarten Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen
Das digitale Karteikarten-Set für die erfolgreiche Vorbereitung auf die IHK Abschlussprüfung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen.

Die Lernkartei enthält auf 563 Lernkarten alle relevanten Lerninhalte, die für die IHK Abschlussprüfung benötigt werden. Darunter bspw. typische Prüfungsfragen und -antworten zu nationalem und internationalem Güterkraft- See- und Luftfrachtverkehr und Logistik inklusive Beschaffungs-, Distributions- und Lagerlogistik.

Darüber hinaus deckt das Lernkarten-Set Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen auch die weiteren Prüfungsbereiche wie z.B. Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Leistungs-Abrechnung und allgemeine wirtschaftliche Lerninhalte wie Rechtsformen, Strukturen und Organisation in Unternehmen ab.

Speditionskaufmann Lernkarten beinhaltet u. A.

  • Nationaler Güterkraftverkehr (60 Aufgaben)
  • Internationaler Güterkraftverkehr inklusive Export (60 Aufgaben)
  • Prüfungswissen Verkehrsträger „See“, internationaler Seefrachtverkehr inklusive Export und Import (52 Aufgaben)
  • Lerninhalte Logistik mit Beschaffungs-, Distributions- und Lagerlogistik (60 Aufgaben) Marketing (40 Aufgaben)
  • App für iOS + Android inklusive
  • Online lernen + offline lernen auf PC / Mac
  • Garantiert keine weiteren Kosten

  • Garantiert keine weiteren Kosten
Die digitalen Karteikarten mit relevanten Prüfungsaufgaben beinhalten die kostenlose Nutzung der wissenschaftlich erprobten Lernsoftware BRAINYOO zum effizienten Online- / Offline- und mobilen Lernen.
€ 49,00
inkl. 19% MwSt.

Trusted Shops Gütesiegel - Hier können Sie die Gültigkeit prüfen> PCI DSS Trusted Shop

Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Lernkarten Speditionskaufmann / -frau - IHK Abschlussprüfung erfolgreich bestehen


Einfach und schnell Prüfungswissen für die Abschlussprüfung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen aufbauen. Die digitalen Karteikarten von BizTrain4U sind exakt auf die Anforderungen von IHK Abschlussprüfungen ausgerichtet. Ob als Komplettes Lernkarten Gesamtpaket oder aufgeteilt in die Schwerpunkte Wirtschaft- und Sozialkunde, Leistungserstellung in Spedition / Logistik oder Kaufmännische Steuerung und Kontrolle – die hier angebotenen Lernkarten helfen bestehende Wissenslücken zu schließen und bereiten durch den integrierten Prüfungsmodus perfekt auf die anstehende Prüfung vor.

Lernkarten Inhalte


Die Lernkarten sind auf die Aufgaben des bundeseinheitlichen Stoffkatalogs für die IHK-Abschlussprüfung erstellt. Die Fachautoren haben dabei die Prüfungsbestandteile übergewichtet, so dass besonders relevante Inhalte in den Vordergrund gestellt wurden.

Lernsoftware kostenlos im Lernpaket enthalten Die digitalen Karteikarten werden per Download zusammen mit der Brainyoo Lernsoftware ausgeliefert. Die mehrfach ausgezeichnete Software ist für die Nutzung auf Smartphones (iOS und Android), sowie PC, Mac und Tablets optimiert. Die integrierte Gerätesynchronisierung ermöglicht einen Abgleich der Lernstände zwischen den einzelnen Geräten, so dass unkompliziert auf dem Weg zu Arbeit, Sport, Hobby oder auch in Schulpausen Lerneinheiten absolviert werden können.
Die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgebaute Lernsoftware lässt einen eigenen Lernrhythmus zu, so dass neben dem Lernort auch das Lerntempo völlig auf frei gewählt werden kann.

Zuhause lernen + unterwegs lernen = schneller Prüfungswissen aufbauen


Die Situationsaufgaben eignen sich für konzentriertes Lernen zu Hause am PC oder Laptop. Diese offenen Handlungssituationen sind prüfungsnah gestaltet und mit ausführlichen Lösungserklärungen versehen. Enthalten sind auch Dokumente und Tabellen, wie Du sie auch in der Prüfung vorfindest. Das Fragen im Bereich WissenKompakt haben wir für Dich so gestaltet, dass Du Dein Fachwissen festigen und in Situationsaufgaben anwenden kannst. Die WissenKompakt-Fragen eignen sich insbesondere für mobiles Lernen, z. B. unterwegs mit der Bahn.

Du vermisst Themen oder Fragen? Kein Problem – Du kannst jederzeit selbst Aufgaben erstellen, eigene Lösungen, Notizen und Eselsbrücken einfügen.

Zahlungsmodalitäten und Lieferbeschränkung...

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

visa  mastercardvorkasse paypal

 Es bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Die ersten Schritte mit Ihrem Premium-Lernprodukt

Lernsoftware

Lernsoftware

Die BRAINYOO Lernsoftware

Zu Ihrem Premium-Lernprodukt erhalten Sie zusätzlich gratis die BRAINYOO Lernsoftware, mit der sofort nach dem Kauf mit einem Webbrowser losgelernt werden kann. Auch unsere kostenlose Desktop-Software für Windows und Mac OS X eignet sich hervorragend zum Lernen und zur Erstellung eigener Lernlektionen. Außerdem können Sie unterwegs jederzeit mit den kostenfreien Apps für die iOS- und Android-Plattformen auf Ihre Lerninhalte zugreifen.


 Wissenschaftlich erprobte Lernkartei Wissenschaftlich erprobte Lernkartei
In Kooperation mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie integriert die Software die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse.

Individuelle Zeitabstände Individuelle Zeitabstände
Damit das Lernen an die individuelle Vergessenskurve angepasst ist, kann man den Rhythmus der Wiederholung selbst bestimmen.

Verschiedene Abfragemodi Verschiedene Abfragemodi
Um das Lernen optimal auf die eigenen Anforderungen abzustimmen, bietet BRAINYOO einen Langzeitgedächtnis-, Prüfungs- und Zufallmodus.

Lernen mit Eselsbrücken Lernen mit Eselsbrücken
Den selbst erstellten Inhalten können Notizen und Eselsbrücken zugefügt werden. So wird das Auswendiglernen von komplexen Zusammenhängen zum Kinderspiel

Multimediales Lernen Multimediales Lernen
Selbst erstellte Karteikarten der BRAINYOO Lernsoftware lassen sich multimedial gestalten, um beim Lernen so viele Sinne wie möglich anzusprechen.

Strukturiertes Lernen Strukturiertes Lernen
Selbst erstellte Karteikarten lassen sich in BRAINYOO leicht in Lektionen und Sub-Lektionen organisieren. So verliert man beim Lernen nie den Überblick.

Logo des c't-Magazins

"Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit Lernkarten büffeln möchte, sollte einen Blick auf Brainyoo werfen. Der Hersteller hat das Leitner-System durchdacht umgesetzt"

Logo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung

"Karteikarten aus Pappe waren gestern – zumindest für den ambitionierten Smartphone-Besitzer. Mit dieser Anwendung kann nun auch unterwegs gepaukt werden."

Logo Campusleben Wiesbadener Kurier

"Die Software erspart das lästige Wühlen in einem Stapel von handgeschriebenen Karteikarten."

 Innovationspreis 2015

Risikofreie Bestellung

Risikofreie Bestellung

Sicher kaufen und sofort mit dem Lernen beginnen:

  • Sofort mit dem Lernen beginnen

    Brainyoo bietet Euch digitale Lerninhalte die ihr nach Zahlungseingang sofort nutzen könnt.

  • Kein Versand, keine Versandkosten

    Da wir Euch digitale Lerninhalte bequem per Download zur Verfügung stellen, fallen auch keine Versandkosten an.

  • Kostenlose Lernsoftware inklusive

    Die Lernkarten beinhalten eine kostenlose Version der BRAINYOO Lernsoftware. Die wissenschaftlich erprobte BRAINYOO Lernmethode macht das Lernen einfach, effizient und erfolgreich.

  • Sichere Zahlung durch SSL Verschlüsselung

    Einfach sicher und bequem per Kreditkarte, Paypal oder Vorkasse zahlen.

  • Zertifizierter Shop

    BRAINYOO ist Trusted Shops zertifiziert.

Mehr Ansichten
X
prev
next

Expertenmeinungen

"BRAINYOO - Die Software mit dem mehrfachen Lernturbo!"
Prof. Dr. Werner Heister - Autor und Dozent für BWL an der Hochschule Niederrhein


"Entscheidend für ein sinnvolles und befriedigendes Lernen in Studium und Beruf sind inhaltliches Verständnis und systematische Wiederholung...Empfehlenswert!"
Dr. Christian Hoppe - Neuropsychologe am Uniklinikum Bonn


"Durch die automatische Wiedervorlage von Fragen und Problemen konzentriert sich der/die Studierende zielführend auf Bereiche, die noch der Festigung bedürfen."
Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz

Beispielfragen
Willkommen bei unserer Prüfungsvorbereitung für Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen!Damit Du Dich umfassend auf die Prüfung vorbereiten kannst, haben wir für Dich zum einen prüfungsnahe Situationsaufgaben (zusammenhängend) gestaltet, zum anderen haben wir die Rubrik "Kompaktwissen" eingerichtet.Zum erfolgreichen Lernen empfehlen wir Dir: Nutze die Situationsaufgaben zum Lernen zu Hause, am PC, am Laptop oder am Tablet. Die Situationsaufgaben sind sehr prüfungsnah gestaltet, enthalten zum Teil auch Formulare zum Ausfüllen. Alle notwendigen Formulare findest Du für Deinen Beruf auf unserer Homepage: BizTrain4U Die Aufgaben "Kompaktwissen" eignen sich insbesondere zum mobilen Lernen, z. B. in der Bahn, im Wartezimmer beim Arzt, in der Mittagspause usw. usw.Du kannst jederzeit unsere Aufgabenvorschläge durch eigene Fragen ergänzen. Wir wünschen Dir viel Erfolg und auch Spaß beim Lernen!Die AutorenP.S.: Wenn Du mehr über uns Ausbildungs-Experten wissen möchtest, besuche uns doch hier!Wichtiger Hinweis:Die in den Aufgaben verwendeten Firmen und Produkte sind frei erfunden. Sollten Ähnlichkeiten mit vorhandenen Firmen oder Produktnamen bestehen, sind diese unbeabsichtigt und stellen keine Empfehlung, Wertung, Beurteilung o. ä. dar. Stand: 02/2016
Situation:Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, Metallbau Hansmann AG, eine Komplettladung von München nach Magdeburg organisieren. Es handelt sich um 30 EUR-Paletten (SF 0; je 700 kg) und 2 EUR-Gitterboxen (je 800 kg) mit Metallteilen. Die seitliche Beladung mit Dieselstapler übernimmt der Kunde am Abholtag von 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr. Folgende Fahrzeuge von Frachtführern stehen Dir zur Verfügung: ·       EG-Sattelzug, 13,6 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 24 t ·       Wechselbrücken-Gliederzug, 2 x 7,3 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kgDein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Stelle die verkehrsvertraglichen Vertragsbeziehungen zwischen den Beteiligten dar!
Situation (Wiederholung):Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, Metallbau Hansmann AG, eine Komplettladung von München nach Magdeburg organisieren. Es handelt sich um 30 EUR-Paletten (SF 0; je 700 kg) und 2 EUR-Gitterboxen (je 800 kg) mit Metallteilen. Die seitliche Beladung mit Dieselstapler übernimmt der Kunde am Abholtag von 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr. Folgende Fahrzeuge von Frachtführern stehen Dir zur Verfügung: ·       EG-Sattelzug, 13,6 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 24 t ·       Wechselbrücken-Gliederzug, 2 x 7,3 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kgDein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Welches Fahrzeug wählst Du aus? Begründe Deine Entscheidung nachvollziehbar!
Situation (Wiederholung):Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, Metallbau Hansmann AG, eine Komplettladung von München nach Magdeburg organisieren. Es handelt sich um 30 EUR-Paletten (SF 0; je 700 kg) und 2 EUR-Gitterboxen (je 800 kg) mit Metallteilen. Die seitliche Beladung mit Dieselstapler übernimmt der Kunde am Abholtag von 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr. Folgende Fahrzeuge von Frachtführern stehen Dir zur Verfügung: ·       EG-Sattelzug, 13,6 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 24 t ·       Wechselbrücken-Gliederzug, 2 x 7,3 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kgDein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Gib für die Fahrtroute 3 größere Städte an, die an denen der Lkw vorbeifährt!
Situation (Wiederholung):Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, Metallbau Hansmann AG, eine Komplettladung von München nach Magdeburg organisieren. Es handelt sich um 30 EUR-Paletten (SF 0; je 700 kg) und 2 EUR-Gitterboxen (je 800 kg) mit Metallteilen. Die seitliche Beladung mit Dieselstapler übernimmt der Kunde am Abholtag von 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr. Folgende Fahrzeuge von Frachtführern stehen Dir zur Verfügung: ·       EG-Sattelzug, 13,6 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 24 t ·       Wechselbrücken-Gliederzug, 2 x 7,3 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kgDein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Die Ware soll taggleich spätestens um 19:00 Uhr beim Empfänger abgeliefert werden. Für die Beladung rechnest Du mit einer Stunde.Ermittle, ob der Abliefertermin eingehalten werden kann! Entfernung 520 km, durchschnittliche Geschwindigkeit 55 km/h, Anfahrt zum Beladeort 30 Minuten
Situation (Wiederholung):Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, Metallbau Hansmann AG, eine Komplettladung von München nach Magdeburg organisieren. Es handelt sich um 30 EUR-Paletten (SF 0; je 700 kg) und 2 EUR-Gitterboxen (je 800 kg) mit Metallteilen. Die seitliche Beladung mit Dieselstapler übernimmt der Kunde am Abholtag von 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr. Folgende Fahrzeuge von Frachtführern stehen Dir zur Verfügung: ·       EG-Sattelzug, 13,6 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 24 t ·       Wechselbrücken-Gliederzug, 2 x 7,3 Lademeter, Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kgDein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.In Magdeburg weigert sich der Empfänger, die Ware abzuladen und verlangt die Abladung vom Frachtführer. Wie ist die Rechtslage? Schlage eine praxisorientierte Lösung vor, damit die Ware schnell abgeladen werden kann.
Situation: Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst zwei Teilladungen für den Mittwoch zu einer Tour zusammenfassen: Kunde 1:  Zielort Stuttgart (230 km), 36 EUR-Paletten (SF 1) Spielwaren Kunde 2:  Zielort Karlsruhe (310 km), 16 EUR-Paletten (SF 0) mit Töpferwaren Die Partiefrachten stehen bei Dir auf Lager in München und werden durch das eigene Personal verladen. Dein Fahrer, Erwin Müller, hat am Montag (erster Arbeitstag nach einer Wochenruhezeit) und am Dienstag die höchstmögliche Lenkzeit ausgenutzt und übernimmt das Fahrzeug beladen am Mittwoch um 06:00 Uhr. Dir steht ein Gliederzug aus dem eigenen Fuhrpark, 2 x 7,3 Lademeter (BDF-Norm; C745), Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kg, zur Verfügung. Wie organisierst Du die Beladung? Welche Ladung kommt auf welche Wechselbrücke?
Situation (Wiederholung)Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst zwei Teilladungen für den Mittwoch zu einer Tour zusammenfassen: Kunde 1:  Zielort Stuttgart (230 km), 36 EUR-Paletten (SF 1) Spielwaren Kunde 2:  Zielort Karlsruhe (310 km), 16 EUR-Paletten (SF 0) mit Töpferwaren Die Partiefrachten stehen bei Dir auf Lager in München und werden durch das eigene Personal verladen. Dein Fahrer, Erwin Müller, hat am Montag (erster Arbeitstag nach einer Wochenruhezeit) und am Dienstag die höchstmögliche Lenkzeit ausgenutzt und übernimmt das Fahrzeug beladen am Mittwoch um 06:00 Uhr. Dir steht ein Gliederzug aus dem eigenen Fuhrpark, 2 x 7,3 Lademeter (BDF-Norm; C745), Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kg, zur Verfügung. Die Preise werden nach Lademeter (LM) und Entfernung berechnet. Bei Kunde 1 ist eine Minusmarge von 15 % vereinbart, Kunde 2 erhält eine Minusmarge ab 5 LM in Höhe von 10 %.Ermittle den Angebotspreis für jeden Kunden!
Situation (Wiederholung)Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst zwei Teilladungen für den Mittwoch zu einer Tour zusammenfassen: Kunde 1:  Zielort Stuttgart (230 km), 36 EUR-Paletten (SF 1) Spielwaren Kunde 2:  Zielort Karlsruhe (310 km), 16 EUR-Paletten (SF 0) mit Töpferwaren Die Partiefrachten stehen bei Dir auf Lager in München und werden durch das eigene Personal verladen. Dein Fahrer, Erwin Müller, hat am Montag (erster Arbeitstag nach einer Wochenruhezeit) und am Dienstag die höchstmögliche Lenkzeit ausgenutzt und übernimmt das Fahrzeug beladen am Mittwoch um 06:00 Uhr. Dir steht ein Gliederzug aus dem eigenen Fuhrpark, 2 x 7,3 Lademeter (BDF-Norm; C745), Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kg, zur Verfügung.In Stuttgart hast Du die Möglichkeit, beim Empfänger der Spielwaren eine weitere Ladung für Karlsruhe aufzunehmen (5,6 Lademeter, 80 km). Ermittle den Angebotspreis nach der Dir vorliegenden Preistabelle!
Situation (Wiederholung)Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst zwei Teilladungen für den Mittwoch zu einer Tour zusammenfassen: Kunde 1:  Zielort Stuttgart (230 km), 36 EUR-Paletten (SF 1) Spielwaren Kunde 2:  Zielort Karlsruhe (310 km), 16 EUR-Paletten (SF 0) mit Töpferwaren Die Partiefrachten stehen bei Dir auf Lager in München und werden durch das eigene Personal verladen. Dein Fahrer, Erwin Müller, hat am Montag (erster Arbeitstag nach einer Wochenruhezeit) und am Dienstag die höchstmögliche Lenkzeit ausgenutzt und übernimmt das Fahrzeug beladen am Mittwoch um 06:00 Uhr. Dir steht ein Gliederzug aus dem eigenen Fuhrpark, 2 x 7,3 Lademeter (BDF-Norm; C745), Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kg, zur Verfügung.Ermittle die Ankunftszeit in Karlsruhe, wenn die Entladung und erneute Beladung (wird vom Kunden durchgeführt) in Stuttgart mit 2 Stunden veranschlagt wird. Die durchschnittliche Geschwindigkeit liegt bei 58 km/h.Runde die Endzeit auf 15, 30 oder 45 Minuten auf!
Situation (Wiederholung)Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst zwei Teilladungen für den Mittwoch zu einer Tour zusammenfassen: Kunde 1:  Zielort Stuttgart (230 km), 36 EUR-Paletten (SF 1) Spielwaren Kunde 2:  Zielort Karlsruhe (310 km), 16 EUR-Paletten (SF 0) mit Töpferwaren Die Partiefrachten stehen bei Dir auf Lager in München und werden durch das eigene Personal verladen. Dein Fahrer, Erwin Müller, hat am Montag (erster Arbeitstag nach einer Wochenruhezeit) und am Dienstag die höchstmögliche Lenkzeit ausgenutzt und übernimmt das Fahrzeug beladen am Mittwoch um 06:00 Uhr. Dir steht ein Gliederzug aus dem eigenen Fuhrpark, 2 x 7,3 Lademeter (BDF-Norm; C745), Plane/Spriegel, Nutzlast 22.000 kg, zur Verfügung.Für diesen Transport entstehen Dir Selbstkosten in Höhe von 432,00 € und 0,62 € je km zzgl. 25 % Verwaltungskostenzuschlag auf die Fixkosten.Ermittle den Rohgewinn / Rohverlust für diesen Transport!
Situation:Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, die Futtermittelwerke Tierfreund AG, eine Komplettladung mit 34 EUR-Paletten Futtermittel (je 750 kg) von Berlin nach Bremen organisieren. Der Frachtführer Hansen stellt Dir dafür einen EG-Sattelzug (Plane/Spriegel) mit einer Nutzlast von 26 t zur Verfügung. Dein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Du sollst den Speditionsauftrag prüfen. Welche Angaben benötigst Du generell vom Versender, um den Auftrag ordnungsgemäß abwickeln zu können? Nenne mindestens vier!
Situation (Wiederholung)Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, die Futtermittelwerke Tierfreund AG, eine Komplettladung mit 34 EUR-Paletten Futtermittel (je 750 kg) von Berlin nach Bremen organisieren. Der Frachtführer Hansen stellt Dir dafür einen EG-Sattelzug (Plane/Spriegel) mit einer Nutzlast von 26 t zur Verfügung. Dein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Erläutere die Fahrtroute! Nenne 3 größere Städte, die der Lkw auf der Fahrt passiert.
Situation (Wiederholung)Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, die Futtermittelwerke Tierfreund AG, eine Komplettladung mit 34 EUR-Paletten Futtermittel (je 750 kg) von Berlin nach Bremen organisieren. Der Frachtführer Hansen stellt Dir dafür einen EG-Sattelzug (Plane/Spriegel) mit einer Nutzlast von 26 t zur Verfügung. Dein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Fortsetzung der Situation: Hansen fährt nach der Beladung bei den Futtermittelwerken Tierfreund AG in Berlin um 09:15 Uhr los. Die Strecke ist 398 km lang, die durchschnittliche Geschwindigkeit beträgt 53 km/h. In Bremen wartet eine (Rück)Ladung nach Berlin. Eine Verladung ist nur zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr möglich. Prüfe, ob diesen Auftrag zeitlich Dein Frachtführer Hansen abwickeln kann oder ob Du Alternativen suchen musst.
Situation (Wiederholung)DDu bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, die Futtermittelwerke Tierfreund AG, eine Komplettladung mit 34 EUR-Paletten Futtermittel (je 750 kg) von Berlin nach Bremen organisieren. Der Frachtführer Hansen stellt Dir dafür einen EG-Sattelzug (Plane/Spriegel) mit einer Nutzlast von 26 t zur Verfügung. Dein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Beim Empfänger in Bremen wird festgestellt, dass an drei Paletten die darauf liegenden Futtersäcke stark eingerissen sind. Es wurde ein Frachtbrief ausgestellt.Wie wird der Schaden in der Praxis beim Empfänger dokumentiert?
Situation (Wiederholung)Du bist in der Spedition Marcus Glück GmbH beschäftigt. Du sollst für Deinen Kunden, die Futtermittelwerke Tierfreund AG, eine Komplettladung mit 34 EUR-Paletten Futtermittel (je 750 kg) von Berlin nach Bremen organisieren. Der Frachtführer Hansen stellt Dir dafür einen EG-Sattelzug (Plane/Spriegel) mit einer Nutzlast von 26 t zur Verfügung. Dein Unternehmen arbeitet aufgrund der ADSp.Fortsetzung der Situation: Drei EUR-Paletten mit Futtersäcken sind stark beschädigt, der Schaden wurde ordnungsgemäß dokumentiert. Der Wert der gesamten Ladung beträgt 85.000,00 €. (1 SZR = 1,25572 €) Ermittle den Haftungshöchstbetrag und die Höhe des Schadenersatzes!
Willkommen bei unserer Prüfungsvorbereitung für Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen!Damit Du Dich umfassend auf die Prüfung vorbereiten kannst, haben wir für Dich zum Einen prüfungsnahe Situationsaufgaben (zusammenhängend) gestaltet, zum Anderen haben wir die Rubrik "Kompaktwissen" eingerichtet.Zum erfolgreichen Lernen empfehlen wir Dir: Nutze die Situationsaufgaben zum Lernen zu Hause, am PC, am Laptop oder am Tablet. Die Situationsaufgaben sind sehr prüfungsnah gestaltet, enthalten zum Teil auch Formulare zum Ausfüllen. Alle notwendigen Formulare findest Du für Deinen Beruf auf unserer Homepage: BizTrain4U Die Aufgaben "Kompaktwissen" eignen sich insbesondere zum mobilen Lernen, z. B. in der Bahn, im Wartezimmer beim Arzt, in der Mittagspause usw. usw.Du kannst jederzeit unsere Aufgabenvorschläge durch eigene Fragen ergänzen. Wir wünschen Dir viel Erfolg und auch Spaß beim Lernen!Die AutorenP.S.: Wenn Du mehr über uns Ausbildungs-Experten wissen möchtest, besuche uns doch hier!Wichtiger Hinweis:Die in den Aufgaben verwendeten Firmen und Produkte sind frei erfunden. Sollten Ähnlichkeiten mit vorhandenen Firmen oder Produktnamen bestehen, sind diese unbeabsichtigt und stellen keine Empfehlung, Wertung, Beurteilung o. ä. dar.
Für einen Sattelzug hast Du einen Tagessatz von 375,00 € und einen km-Satz von 0,68 € errechnet. Der Nettopreis für Dieselkraftstoff steigt um 5 % an, der Anteil der Treibstoffkosten an den variablen Kosten liegt bei 90 %.Prüfe, wie sich die Kosten verändern!
Mit einem Kunden hast Du eine Preisvereinbarung von 5,15 € je angefangene 100 kg getroffen. Eine Komplettladung über 22.850 kg soll 480 km weit transportiert werden.Ermittle die Fracht!
Mit einem Kunden hast Du eine Preisvereinbarung von 5,15 € je angefangene 100 kg getroffen. Eine Komplettladung über 22.850 kg soll 680 km weit transportiert werden.Die variablen Kosten betragen 0,85 € je km.Ermittle den Deckungsbeitrag!
Für eine Sammelgutrelation nach Wien (18 t) sollst Du das Rohergebnis berechnen. An Haus-Haus-Entgelten hast Du 3.350,00 €, an Nebengebühren 150,00 € eingenommen. Deine Frachtführer stellen Dir 720,00 € (Vorlauf) und 550,00 € (Hauptlauf) in Rechnung. Der Empfangsspediteur berechnet 1,45 € je angefangene 100 kg für den Umschlag und Nachlaufkosten 5,00 € je angefangene 100 kg.Ermittle das Rohergebnis!
Für eine Sammelgutrelation nach Bielefeld (19 t) sollst Du das Rohergebnis berechnen. An Haus-Haus-Entgelten hast Du 3.400,00 €, an Nebengebühren 200,00 € eingenommen. Deine Frachtführer stellen Dir 750,00 € (Vorlauf) und 680,00 € (Hauptlauf) in Rechnung. Der Empfangsspediteur berechnet 1,45 € je angefangene 100 kg für den Umschlag und Nachlaufkosten 5,20 € je angefangene 100 kg.Ermittle das Rohergebnis!
Für eine Komplettladung von München nach Wolfsburg mit 23,45 t und 605 km. Dein Kunde bezahlt je angefangene 100 kg 4,85 € pauschal. Ermittle die Fracht!
Für eine Komplettladung von München nach Münster mit 21,35 t und 660 km. Dein Kunde bezahlt je angefangene 100 kg 4,65 € pauschal. Deine variablen Kosten liegen bei 0,75 € je km. Welchen Deckungsbeitrag hast Du erwirtschaftet?
Für eine Komplettladung von Hamburg nach Magdeburg (285 km) verlangst Du insgesamt 330,00 €. Deine variablen Kosten betragen 0,65 € je km. Dein Kunde erwartet von Dir Zugeständnisse im Preis. Du kalkulierst neu und bietest ihm einen Preis an, der 65 % über Deiner kurzfristigen Preisuntergrenze liegt.Welche Fracht berechnest Du ihm?
Für Dein Fahrzeug (Sattelzug, Nutzlast 24,5 t mit Ein-Personen-Besetzung) kalkulierst Du mit einem Tagessatz von 292,25 € und einem Kilometersatz von 0,48 €.Ermittle für die Tour die festen und variablen Fahrzeugkosten!
Für Dein Fahrzeug (Sattelzug, Nutzlast 24,5 t mit Ein-Personen-Besetzung) kalkulierst Du mit einem Tagessatz von 292,25 € und einem Kilometersatz von 0,48 €.Ermittle für die Tour das Rohergebnis!
Für Dein Fahrzeug (Sattelzug, Nutzlast 24,5 t mit Ein-Personen-Besetzung) kalkulierst Du mit einem Tagessatz von 292,25 € und einem Kilometersatz von 0,48 €.Ermittle für die Tour die Umsatzrentabilität!
Für die Fahrzeugkalkulation sollst Du den kalkulatorischen Abschreibungsbetrag pro Jahr ermitteln. Dir liegen folgende Zahlen vor:
Für die Fahrzeugkalkulation sollst Du den bilanziellen Abschreibungsbetrag pro Jahr ermitteln. Dir liegen folgende Zahlen vor:
Für die Fahrzeugkostenkalkulation sollst Du die kalkulatorischen Zinsen ermitteln. Das durchschnittlich gebundene Umlaufvermögen für dieses Fahrzeug liegt bei 18.000,00 €, der kalkulatorische Zinssatz bei 6 %.Ermittle das betriebsnotwendige Vermögen und die kalkulatorischen Zinsen.
Du sollst für das genannte Fahrzeug die Gesamtkosten für jedes Jahr ermitteln. Nachfolgende Daten liegen Dir vor:
Willkommen bei unserer Prüfungsvorbereitung für Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen!Damit Du Dich umfassend auf die Prüfung vorbereiten kannst, haben wir für Dich zum Einen prüfungsnahe Situationsaufgaben (zusammenhängend) gestaltet, zum Anderen haben wir die Rubrik "Kompaktwissen" eingerichtet.Zum erfolgreichen Lernen empfehlen wir Dir: Nutze die Situationsaufgaben zum Lernen zu Hause, am PC, am Laptop oder am Tablet. Die Situationsaufgaben sind sehr prüfungsnah gestaltet, enthalten zum Teil auch Formulare zum Ausfüllen. Alle notwendigen Formulare findest Du für Deinen Beruf auf unserer Homepage: BizTrain4U Die Aufgaben "Kompaktwissen" eignen sich insbesondere zum mobilen Lernen, z. B. in der Bahn, im Wartezimmer beim Arzt, in der Mittagspause usw. usw.Du kannst jederzeit unsere Aufgabenvorschläge durch eigene Fragen ergänzen. Wir wünschen Dir viel Erfolg und auch Spaß beim Lernen!Die AutorenP.S.: Wenn Du mehr über uns Ausbildungs-Experten wissen möchtest, besuche uns doch hier!Wichtiger Hinweis:Die in den Aufgaben verwendeten Firmen und Produkte sind frei erfunden. Sollten Ähnlichkeiten mit vorhandenen Firmen oder Produktnamen bestehen, sind diese unbeabsichtigt und stellen keine Empfehlung, Wertung, Beurteilung o. ä. dar.
Sie wollen sich nochmal über Ihre Rechte und Pflichten als Azubi informieren.In welchem Gesetz müssen Sie nachsehen?
In der Spedition Marcus Glück GmbH beginnen am 01.09.20XX zwei neue Auszubildende zum Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen ihre Ausbildung. Mit beiden wurde die höchstmögliche Probezeit während der Ausbildung vereinbart. An welchem Tag endet die Probezeit?
Welche der nachfolgenden Pflichten zählen nicht zu den Plfichten eines Auszubildenden?
Die nachfolgenden Regelungen sollen in den Berufsausbildungsvertrag übernommen werden. Prüfe, welche der Regelungen nichtig ist.
Für welche Personengruppe gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz?
Situation:Alexandra Baumann hatte ihr Vorstellungsgespräch in der Spedition Glück am 17.06.20XX und soll ihre Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung am 01.09. des gleichen Jahres in Eurem Unternehmen beginnen. Bis zu welchem Tag muss der Berufsausbildungsvertrag spätestens unterzeichnet sein?
Situation:Alexandra Baumann hatte ihr Vorstellungsgespräch in der Spedition Glück am 17.06.20XX und soll ihre Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung am 01.09. des gleichen Jahres in Eurem Unternehmen beginnen. Alexandra ist am 11.06.20XX 17 Jahre alt geworden.Wer muss den Berufsausbildungsvertrag unterzeichnen?
Situation:Alexandra Baumann hatte ihr Vorstellungsgespräch in der Spedition Glück am 17.06.20XX und soll ihre Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung am 01.09. des gleichen Jahres in Eurem Unternehmen beginnen. Alexandra ist am 11.06.20XX 17 Jahre alt geworden.Warum müssen die gesetzlichen Vertreter den Ausbildungsvertrag mit unterzeichnen? Gib die richtige Begründung an!
Situation:Alexandra Baumann hatte ihr Vorstellungsgespräch in der Spedition Glück am 17.06.20XX und soll ihre Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung am 01.09. des gleichen Jahres in Eurem Unternehmen beginnen. Alexandra ist am 11.06.20XX 17 Jahre alt geworden.Entscheide, wie lange die Probezeit nach den geltenden gesetzlichen Regelungen mindestens und maximal sein darf!
Paul Hebert (35) ist seit einem Jahr Dein Kollege im Sammelgut-Eingang.Paul einen Arbeitsvertrag bei einem Industrieunternehmen unterschrieben und tritt die Stelle zum 01.09.2015 an.Gib an, zu welchem Datum Paul seine Kündigung nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen in der Personalabteilung abgeben muss!Nutze den abgebildeten Kalenderauszug!
Der Auszubildende Holger Gruber, 21 Jahre alt, nimmt am 02. und 03. Mai 20XX an der schriftlichen Abschlussprüfung teil und erhält am 11.06.20XX darüber die Ergebnisse schriftlich zugesandt. Die mündliche Prüfung findet am 18.06.20XX statt. Holger Gruber besteht alle Teile beim ersten Mal. Sein Ausbildungsvertrag läuft noch bis 31.08.20XX und sein Ausbilder ist der Meinung, er muss nach der mündlichen Prüfung bis zum Vertragsende weiterarbeiten.Gib an, welcher Sachverhalt richtig ist!
In der Spedition Glück soll ein neuer Betriebsrat gewählt werden. Du (18 Jahre alt, Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr) stellst Dich für die Wahl zur Verfügung, möchtest jedoch vorher noch einige Fragen beantwortet haben.In welchem Gesetz kannst Du Dich informieren?
In der Spedition Marcus Glück GmbH beginnen am 01.09.20XX zwei neue Auszubildende zum Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen ihre Ausbildung. Mit beiden wurde die höchstmögliche Probezeit während der Ausbildung vereinbart. Einer der neuen Auszubildenden, Torsten Bergmann, kündigt am 15.01. des Folgejahres, um seine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik in einem anderen Betrieb fortzuführen. Welche Kündigungsfrist muss der Azubi einhalten?
Du sollst für einen neuen Mitarbeiter einen Arbeitsvertrag vorbereiten. Der Geschäftsführer gibt Dir die Anweisung, die nachfolgenden Regelungen aufzunehmen.Welche Regelungen des Arbeitsvertrages verstoßen gegen gesetzliche Regelungen?
Welche der genannten Regelungen findest Du im Jugendarbeitsschutzgesetz?
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen - Komplett

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *


 

Unsere Partner

 

Abavus Steuerberatung Beltz Blue Consulting BizTrain4U
Compact Der Steuertrainer - Direkt zum Wissen DWA Verlag Elsevier
Europa Lehrmittel Haufe Akademie Haug Verlag Juraexamen
Jura Intensiv Kiehl Klett Verlag Niederle Media - Fachverlag für Studienliteratur
Nwb Verlag PONS Projekt Akademie Bonn Prozubi
spirit@PM Springer Verlag
Ulmer Verlag 
VDE Verlag Verlag für Lernmedien Verlagshaus Zitzmann WipraX.de - Wissen trifft Praxis
Your Career      

 

Zahlungsmethoden

Bequem einfach und sicher zahlen.

visa  mastercardvorkasse paypal

Geprüfte Qualität

  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung

Ausgezeichnete Lernsoftware

  • Didaktisch herausragend
  • Technologisch führend
  • Wissenschaftlich erprobt

Comenius EdoMedia AwardInnovationspreis IT 2015

PAYMENT METHOD

FOLLOW US ON

Vimeo Feed