Support-Hotline: +49-611-447 54 42-2

Springer Verlag – Prüfungskartei Bankkaufmann/Bankkauffrau – Abschluss Bankfachklasse – Grundmann/Rathner

Springer Verlag – Prüfungskartei Bankkaufmann/Bankkauffrau – Abschluss Bankfachklasse – Grundmann/Rathner

Lernkarten für die Vorbereitung auf die IHK-Zwischen- und Abschlussprüfung zum Bankkaufmann / zur Bankkauffrau vom Springer Verlag.


Die digitalen Karteikarten nebst App und Lernsoftware ermöglichen eine umfassende Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung. Die Lernkarten basieren auf der Prüfungskartei „Abschluss Bankfachklasse“  aus dem Springer Verlag. Enthalten sind rund 580 Aufgaben mit kommentierten Lösungen zu den Fächern Bankwirtschaft, Rechnungswesen, Steuerung sowie Wirtschafts- und Sozialkunde.

Die Lernkarten berücksichtigen die Prüfungsfragen in kammerüblicher Form, sodass das Prüfungswissen für die Abschlussprüfung als Bankkaufmann / Bankkauffrau vollständig abgedeckt wird.

Die Lernkarten Bankkaufmann/Bankkauffrau beinhalten diese Prüfungsinhalte (Auszug):

  • Ausländischer Zahlungsverkehr
  • Geldanlage auf Konten
  • Geld- und Vermögensanlage
  • Zahlungsformen 


Die digitalen Karteikarten beinhalten die kostenlose Nutzung der wissenschaftlich erprobten Lernsoftware BRAINYOO zum effizienten Online-/Offline- und mobilen Lernen.

€ 42,99
inkl. 19% MwSt.

Trusted Shops Gütesiegel - Hier können Sie die Gültigkeit prüfen> PCI DSS Trusted Shop

Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
1 Bewertung
2 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Die Abschlussprüfung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann rückt näher und Sie suchen nach einer Prüfungsvorbereitung, die sich bequem, individuell und mobil also z. B. auf dem Weg zur Ausbildungsstelle und Berufsschule einsetzen lässt?

Dann sind die digitalen Karteikarten von BRAINYOO genau das Richtige. Hier lassen sich nicht nur individuelle Lerninhalte selbst erstellen und wiederholen, es besteht auch die Möglichkeit, bereits fertige Lernkarten wie die „Prüfungskartei Bankfachklasse“ aus dem Springer Verlag zu kaufen. Sofort nach dem Download steht das gesammelte Prüfungswissen auf PC, App, Mac, iPhone und allen Android-Smartphones zum Online-Lernen zur Verfügung. Die Prüfungsvorbereitung kann also sofort beginnen.

Bankkaufmann – Lernkarten Bankfachklasse (Springer Verlag)


Die Prüfungskartei „Abschluss Bankfachklasse“ unterstützt gezielt den Aufbau und Ausbau des für die Abschlussprüfung relevanten Bank-Fachwissens. Damit die Lerninhalte besser verständlich und einfach nachvollziehbar werden, setzt der Verlag gut merkbare Grafiken und bildhafte Darstellungen in das Karteikartenformat um, sodass auch auf kleineren Handy-Displays eine gute Les- und Lernbarkeit gewährleistet ist.

App und Lernkarten beinhalten Fragen und Antworten zu allen prüfungsrelevanten Themen der Prüfungsfächer Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung sowie Wirtschafts- und Sozialkunde. In bewährter Karteikarten-Methode werden die wichtigsten Fachbegriffe und Zusammenhänge in komprimierter Form abgefragt.
Wie in der „echten“-IHK Prüfung finden sich sowohl offene als auch programmierte Fragestellungen in der Lernkartei. So kann man jederzeit und überall sein Wissen testen und hat immer genauen Überblick über den Wissensstand. Besonders nützlich beim Lernen sind die ausführlichen Erläuterungen bei den Lösungen.

Lernsoftware + App = standortunabhängiges Lernen


Die Lernsoftware BRAINYOO hilft, über das einfache Online-Lernen mit der BRAINYOO-Cloud.

Fachautoren schaffen Bankkaufmann-Prüfungswissen


Die Autoren der Abschlussprüfung-Karteikarten von Springer: Wolfgang Grundmann und Rudolf Rathner

Wolfgang Grundmann, Handelsschule Weidenstieg (Hamburg), ist Autor verschiedener Prüfungsbücher für Bankkaufleute und langjähriges Prüfungsausschuss-Mitglied in Hamburg. Als Lehrer an der Handelsschule Weidenstieg in Hamburg vermittelt er seit Jahren Bankwissen an auszubildende Bankkaufleute.
Rudolf Rathner, Berufskolleg am Wasserturm in Bocholt (Münsterland). Als Diplom-Handelslehrer unterrichtet er seit über 20 Jahren erfolgreich angehende Bankkaufleute.

IHK-Abschlussprüfung bestehen mit BRAINYOO

Mit diesen Lernkarten bereiten Sie sich einfach, unkompliziert und Standort-unabhängig auf die Bankkaufmann-Abschlussprüfung vor. Die Lerninhalte eignen sich im Übrigen auch für die Vorbereitung auf andere Prüfungen während der Ausbildung und für die Bankkaufmann-Zwischenprüfung.

Für den Beruf und natürlich auch das Bestehen der Bankkaufmann-Abschlussprüfung werden hier Kenntnisse zu den nachfolgenden Schwerpunkten so lange wiederholt, bis BRAINYOO die Lerninhalte als „gelernt“ erkennt:

  • Kontoführung
  • Zahlungsformen
  • Ausländischer Zahlungsverkehr
  • Geldanlage auf Konten
  • Geld- und Vermögensanlage
  • Gesellschaft
  • Wirtschaft
  • Unternehmensleistungen erfassen und dokumentieren
  • Dokumentierte Unternehmensleistungen auswerten
  • Kosten- und Erlösrechnung

Die Inhalte sind so strukturiert, dass das Gelernte sehr gut für die Prüfungsvorbereitung geeignet ist. Das Prüfungswissen entspricht den Fragen, die für die mündliche und schriftliche Prüfung relevant sind.

Mit BRAINYOO und der Prüfungskartei Abschluss Bankfachklasse bereiten Sie sich auf beide Prüfungen (Zwischenprüfung und Abschluss) vor. Das spart Zeit, ist wissenschaftlich erprobt und funktioniert bereits mit nur wenigen Minuten Aufwand pro Tag hervorragend. Jetzt und auch später bei einer Fortbildung, Weiterbildung oder im Studium.

Für die sechste Auflage haben die Autoren die Karten auf den aktuellen rechtlichen Stand gebracht. Neu aufgenommen wurde das Prüfungsthema Kreditfähigkeit und Kreditwürdigkeit. Außerdem wurden die Karten systematisiert in die thematische Reihenfolge des Prüfungskatalogs gebracht, sodass das themenorientierte Lernen gefördert wird.

Abbildung entspricht nicht dem Produktinhalt und der Produktbeschreibung

Zahlungsmodalitäten und Lieferbeschränkung...

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

visa  mastercardvorkasse paypal

 Es bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Die ersten Schritte mit Ihrem Premium-Lernprodukt

Lernsoftware

Lernsoftware

Die BRAINYOO Lernsoftware

Zu Ihrem Premium-Lernprodukt erhalten Sie zusätzlich gratis die BRAINYOO Lernsoftware, mit der sofort nach dem Kauf mit einem Webbrowser losgelernt werden kann. Auch unsere kostenlose Desktop-Software für Windows und Mac OS X eignet sich hervorragend zum Lernen und zur Erstellung eigener Lernlektionen. Außerdem können Sie unterwegs jederzeit mit den kostenfreien Apps für die iOS- und Android-Plattformen auf Ihre Lerninhalte zugreifen.


 Wissenschaftlich erprobte Lernkartei Wissenschaftlich erprobte Lernkartei
In Kooperation mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie integriert die Software die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse.

Individuelle Zeitabstände Individuelle Zeitabstände
Damit das Lernen an die individuelle Vergessenskurve angepasst ist, kann man den Rhythmus der Wiederholung selbst bestimmen.

Verschiedene Abfragemodi Verschiedene Abfragemodi
Um das Lernen optimal auf die eigenen Anforderungen abzustimmen, bietet BRAINYOO einen Langzeitgedächtnis-, Prüfungs- und Zufallmodus.

Lernen mit Eselsbrücken Lernen mit Eselsbrücken
Den selbst erstellten Inhalten können Notizen und Eselsbrücken zugefügt werden. So wird das Auswendiglernen von komplexen Zusammenhängen zum Kinderspiel

Multimediales Lernen Multimediales Lernen
Selbst erstellte Karteikarten der BRAINYOO Lernsoftware lassen sich multimedial gestalten, um beim Lernen so viele Sinne wie möglich anzusprechen.

Strukturiertes Lernen Strukturiertes Lernen
Selbst erstellte Karteikarten lassen sich in BRAINYOO leicht in Lektionen und Sub-Lektionen organisieren. So verliert man beim Lernen nie den Überblick.

Logo des c't-Magazins

"Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit Lernkarten büffeln möchte, sollte einen Blick auf Brainyoo werfen. Der Hersteller hat das Leitner-System durchdacht umgesetzt"

Logo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung

"Karteikarten aus Pappe waren gestern – zumindest für den ambitionierten Smartphone-Besitzer. Mit dieser Anwendung kann nun auch unterwegs gepaukt werden."

Logo Campusleben Wiesbadener Kurier

"Die Software erspart das lästige Wühlen in einem Stapel von handgeschriebenen Karteikarten."

 Innovationspreis 2015

Risikofreie Bestellung

Risikofreie Bestellung

Sicher kaufen und sofort mit dem Lernen beginnen:

  • Sofort mit dem Lernen beginnen

    Brainyoo bietet Euch digitale Lerninhalte die ihr nach Zahlungseingang sofort nutzen könnt.

  • Kein Versand, keine Versandkosten

    Da wir Euch digitale Lerninhalte bequem per Download zur Verfügung stellen, fallen auch keine Versandkosten an.

  • Kostenlose Lernsoftware inklusive

    Die Lernkarten beinhalten eine kostenlose Version der BRAINYOO Lernsoftware. Die wissenschaftlich erprobte BRAINYOO Lernmethode macht das Lernen einfach, effizient und erfolgreich.

  • Sichere Zahlung durch SSL Verschlüsselung

    Einfach sicher und bequem per Kreditkarte, Paypal oder Vorkasse zahlen.

  • Zertifizierter Shop

    BRAINYOO ist Trusted Shops zertifiziert.

Mehr Ansichten
X
prev
next

Expertenmeinungen

"BRAINYOO - Die Software mit dem mehrfachen Lernturbo!"
Prof. Dr. Werner Heister - Autor und Dozent für BWL an der Hochschule Niederrhein


"Entscheidend für ein sinnvolles und befriedigendes Lernen in Studium und Beruf sind inhaltliches Verständnis und systematische Wiederholung...Empfehlenswert!"
Dr. Christian Hoppe - Neuropsychologe am Uniklinikum Bonn


"Durch die automatische Wiedervorlage von Fragen und Problemen konzentriert sich der/die Studierende zielführend auf Bereiche, die noch der Festigung bedürfen."
Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz

Beispielfragen
KontoeröffnungLegitimationVor jeder Kontoeröffnung verlangen Kreditinstitute von Neukunden die Einsichtnahme in den Personalausweis des Neukunden. Begründen Sie anhand der jeweiligen Rechtsvorschriften diese Vorgehensweise.
Kontoeröffnung AGB Sebastian Hurrle eröffnet bei der Nordbank AG ein Konto. Als Sie ihn bitten, durch Unterschrift die AGB anzuerkennen, weigert sich Herr Hurrle. Er möchte zunächst von Ihnen über die AGB informiert werden. Wie beraten Sie Herrn Hurrle richtig? a) Welche Vorteile haben die AGB für die Nordbank AG? b) Welche rechtlichen Folgen ergeben sich, wenn eine AGB-Klausel unwirksam wird?  
KontoeröffnungBankauskunft Im Rahmen einer Kontoeröffnung bittet der Neukunde Hannes Weber (29 Jahre alt) die Nordbank AG um die Ausstellung einer DebetCard und einer Kreditkarte. Bevor die Nordbank AG die Ausstellung dieser Karten veranlasst, verschafft sich die Nordbank AG Informationen über den Neukunden. a)  Unter welchen Voraussetzungen kann die Nordbank AG z. B. eine Bankauskunft beim vorherigen Institut des Neukunden einholen? b) Nennen Sie Informationen, die der Nordbank AG mitgeteilt werden können
KontoeröffnungSCHUFA-Klausel Vor der Eröffnung eines Girokontos verlangt die Nordbank AG vom Neukunden die Zustimmung zur SCHUFA-Klausel. a)     Begründen Sie, warum die SCHUFA Kundendaten für ihre Vertragspartner sammelt. b)     Nennen Sie neben Kreditinstitute weitere Vertragspartner der SCHUFA. c)     Welche Informationen über Kunden leiten diese von Ihnen genannten Vertragspartner an die SCHUFA weiter? d)     Nennen Sie einen Vorteil der SCHUFA für die Bankkunden.
KontoeröffnungGeldwäschevorschriften Simone Köhler (17 Jahre alt) wird als Ausbildungsvergütung 425,00 EUR erhalten. Was müssen Sie bei der Kontoeröffnung für Simone nach dem Geldwäschegesetz (GwG) beachten?    
Kontoeröffnung Kontovertrag mit Minderjährigen Bettina Liebig ist 16 Jahre alt und beginnt eine kaufmännische Lehre als Einzelhandelskauffrau in einer Hamburger Supermarktkette. Frau Liebig möchte bei der Nordbank AG ein Girokonto eröffnen, auf das die Ausbildungsvergütung überwiesen werden soll. Die Eltern von Frau Liebig haben dem Ausbildungsvertrag zugestimmt. Was ist hinsichtlich der Kontoeröffnung nach dem BGB zu beachten?  
Kontoeröffnung Legitimationsprüfung Welche der nachfolgenden Aussagen im Zusammenhang mit der Legitimationsprüfung bei der Kontoeröffnung von beschränkt geschäftsfähigen Personen sind zutreffend?  
Kontoeröffnung Kontovertrag mit Minderjährigen Die 17-jährige Simone Becker, Tochter von Susanne und Hartmut Becker, möchte ein Konto bei der Nordbank AG eröffnen. Simone hat mit Zustimmung ihrer Eltern einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einem bekannten Hamburger Zeitungsverlag erhalten. Wie kann das Konto für Simone Becker rechtswirksam eröffnet werden?
Kontoeröffnung Kontovertrag mit Minderjährigen Die 16-jährige Sabine Schrimpf hat mit Zustimmung ihrer Eltern einen Ausbildungsvertrag als Speditionskauffrau bei der Transport AG unterschrieben und möchte nun ein Girokonto bei der Nordbank AG eröffnen. Sie bearbeiten die Kontoeröffnung von Sabine Schrimpf. Welche der folgenden Aussagen zur Kontoeröffnung sind richtig?  
Kontoeröffnung Partnerschaft Dr. Hans-Uwe Ehlers und Dr. Bernd Volkmann eröffnen eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft. Die Partnerschaftsgesellschaft ist als „Dr. Bernd Volkmann und Partner – Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft“ im Partnerschaftsregister eingetragen. Bei der Vertretung gilt die gesetzliche Regelung. Herr Dr. Volkmann möchte für diese Gesellschaft ein Konto bei der Nordbank AG eröffnen. Welche der folgenden Vorgehensweisen des Kundenbetreuers der Nordbank AG bei der Eröffnung des Kontos ist richtig? Der Kundenbetreuer ...  
Kontoeröffnung Einlagensicherung Kreditinstitute sind nach dem Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz verpflichtet, die Einlagen der Kunden durch die Zugehörigkeit zu einer Entschädigungseinrichtung zu sichern. Vor jeder Kontoeröffnung ist der Kunde in Textform in leicht verständlicher Form über die für die Sicherung von Kundeneinlagen geltenden Bestimmungen zu informieren. Der Neukunde Stefan Brandenburg möchte bei der Nordbank AG ein Festgeldkonto einrichten lassen und gleichzeitig 100.000,00 EUR auf diesem Konto anlegen. a)  Informieren Sie Herrn Brandenburg über die Sicherungseinrichtungen des privaten Bankgewerbes in Deutschland. b)  Prüfen Sie, in welchem Umfang die Anlage von Herrn Brandenburg im Falle der Insolvenz der Nordbank AG gesichert ist. Die Nordbank AG hat ein haftendes Eigenkapital von derzeit 30 Millionen EUR. Die Nordbank gehört dem Einlagensicherungsfonds an.  
Kontoarten Kontoeröffnung Herr Martin Gerber beantragt bei der Nordbank AG die Eröffnung eines Girokontos. Im Beratungsgespräch erhält der Kundenberater folgende Informationen: Herr Gerber ist 36 Jahre alt und will für ein halbes Jahr als Monteur in Marokko arbeiten. Deshalb möchte er seine Bankgeschäfte für diese Zeit seiner 31-jährigen Lebensgefährtin Susanne Harms übertragen. Herr Gerber und Frau Harms leben in einer gemeinsamen Wohnung, führen jedoch ihre Vermögenswerte getrennt und möchten dies in Zukunft auch beibehalten. Frau Harms ist bereits seit einigen Jahren Kundin der Nordbank AG und unterhält neben anderen Konten auch ein Girokonto. Welche der folgenden Lösungsvorschläge sollte der Kundenberater aufgrund der vorliegenden Informationen Herrn Gerber empfehlen?    
Kontoarten Mietkaution Ihr Kunde Andreas Heitmann hat in Eimsbüttel eine neue Wohnung gemietet. Jetzt muss er noch eine Kaution in Höhe von 1.500,00 EUR stellen. Die Kaution soll auf einem Sparkonto bei der Nordbank AG angelegt werden. Welche Kontoart wählen Sie für den Kunden unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen von Mieter und Vermieter?  
Kontoarten Mietkaution Frau Claudia Heitmann ist Kundin der Nordbank AG. Frau Heitmann ist gerade innerhalb ihres Stadtteils Eimsbüttel umgezogen. Der neue Vermieter, die Wohnungsgesellschaft Schaum mbH, möchte von Frau Heitmann vor Unterzeichnung des Mietvertrages eine Kaution über 1.500,00 EUR als Sicherheit. Die Wohnungsgesellschaft besteht darauf, dass der Kautionsbetrag bei ihrer Hausbank verwaltet wird. Aus diesem Grund hat die GmbH bereits ein Mietkautionskonto auf ihren Namen eröffnet, auf das Frau Heitmann die 1.500,00 EUR einzahlen soll. Frau Heitmann ist etwas verunsichert und möchte wissen, wem die Zinsen für die 1.500,00 EUR während der Mietzeit zustehen und ob hier ggf. ihr Freistellungsauftrag greift. Wie informieren Sie Frau Heitmann?  
Konto Bankauskunft Die Nordbank AG wird um Auskünfte über die wirtschaftlichen Verhältnisse von Kunden gebeten. In welchen der unten stehenden Fälle wird gemäß den AGB der Kreditinstitute ... 1    eine Auskunft erteilt, sofern keine gegenteilige Kundenweisung vorliegt? 2    eine Auskunft nur erteilt, wenn der Kunde ausdrücklich sein Einverständnis erklärt hat? 3    eine Auskunft auch gegen den Kundenwillen erteilt? 4    keine Auskunft erteilt? Fälle A   Die Südbank AG bittet im Auftrag der Auto Leasing GmbH um Auskunft über die Vermögens­verhältnisse des Privatkunden Jürgen Dippel, da dieser ein Auto leasen möchte. B   Die Schnellbau GmbH bittet um Auskunft über die Vermögensverhältnisse der UKA GmbH, für die sie eine neue Produktionshalle errichten soll. Die Schnellbau GmbH steht mit der Nordbank nicht in Kontoverbindung. C   Die Kora GmbH bittet um Auskunft über die Vermögensverhältnisse der Olaf Lange & Sohn KG, da sie bei einem Warenverkauf der Olaf Lange & Sohn KG ein Zahlungsziel einräumen möchte. Beide Unternehmen sind Kunden der Nordbank AG. ABC    
Konto Bankauskunft Die Nordbank AG erhält ein Auskunftsersuchen von der Alphabank AG. Darin bittet sie diese um Auskünfte über die Cepaco GmbH für einen Investitionskredit über 125.000,00 EUR. Inwieweit ist eine Auskunft an die Alphabank AG gemäß AGB zulässig?    
Konto SCHUFA-Klausel Frau Simone String hat einen Kreditantrag über 25.000 EUR bei der Nordbank AG gestellt. Mit Abschluss des Kreditvertrags unterschreibt Frau String die SCHUFA-Klausel. Welche der folgenden Aussagen über die SCHUFA sind zutreffend?    
Konto Bankauskunft Herr Florian Riechel ist Privatkunde der Nordbank AG. Herr Riechel hatte eine Lufthansa-Kreditkarte beantragt. Mit der Antragstellung hatte Herr Riechel eingewilligt, dass das Karten ausgebende Kreditinstitut berechtigt ist, eine Bankauskunft über Herrn Riechel einzuholen. Die Nordbank AG erteilte daraufhin folgende Bankauskunft über Herrn Riechel. Welche Bankauskünfte über Herrn Riechel sind nicht zulässig?  
Gemeinschaftskonto Kontoarten Die Eheleute Gabi und Sebastian Baumgardt möchten bei der Nordbank AG ein Gemeinschaftskonto eröffnen lassen. Sie sind Kundenberater/in der Nordbank AG und stellen den Eheleuten die beiden Möglichkeiten des Gemeinschaftskontos, das Oder-Konto und das Und-Konto vor. Worin unterscheiden sich die beiden Möglichkeiten des Gemeinschaftskontos? Verwenden Sie die vorgegebenen Unterscheidungsmerkmale!  Oder-KontoUnd-KontoRechtsstellung     Verfügungsbefugnisse über das Konto     Verfügungsmöglichkeiten des überlebenden Kontoinhabers im Todesfall eines Kontoinhabers     Kontobezeichnung      
Gemeinschaftskonto Kontoarten Susanne und Sebastian Pohl haben vor kurzem geheiratet und möchten nun bei der Nordbank AG ein Konto eröffnen lassen. Beide Ehepartner haben einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei verschiedenen Hamburger Unternehmen. Das Konto soll für den allgemeinen Zahlungsverkehr genutzt werden. Welche Kontoart empfehlen Sie den Eheleuten Pohl?      
Kreditsicherheiten Grundbucheintragungen Folgende Eintragungen entnehmen Sie einem Grundbuchauszug: In Abteilung II:Lfd. Nr. 1: Wegerecht für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks Norderstedt 2321, gemäß Bewilligung vom 12.01.2001 eingetragen am 16.04.2001 In Abteilung III:Lfd. Nr. 1: Fünfzigtausend Euro Grundschuld mit achtzehn vom Hundert jährlich verzinslich für die Nordbank AG. Der jeweilige Eigentümer ist der sofortigen Zwangsvollstreckung unterworfen. Unter Bezugnahme auf die Eintragungsbewilligung vom 02.08.2000 eingetragen am 12.09.2000. Welche der folgenden Aussagen über die Eintragung in Abteilung III ist richtig?  
Kreditsicherheiten Wegerecht Um welches Recht handelt es sich bei dem folgenden Wegerecht in einem Grundbuch: Wegerecht an dem Grundstück Schwenckestr. 9, dort eingetragen in Band 2, Blatt Nr. 1026, Abteilung 2 Nr. 1?  
Kreditsicherheiten Grundbucheintragung In einem Grundbuch finden Sie nachstehende Eintragung in der 3. Abteilung: Fünfzigtausend Euro Grundschuld, verzinslich mit 15 v. H. jährlich und jederzeit fällig für die Nordbank AG, Elmshorn. Sofort vollstreckbar gemäß § 800 ZPO gegen den jeweiligen Grundstückseigentümer. Welche rechtliche Wirkung hat diese Eintragung für die Eigentümer des Grundstücks?  
Kreditsicherheiten Grundschuld Ein Baudarlehen soll durch eine Grundschuld abgesichert werden. Welche der folgenden Aussagen zu einer Grundschuld sind zutreffend?  
Arbeitsvertrag Abschluss des Arbeitsvertrages Am 1. Juni 2015 hat Frau Melanie Wagner ihre neue Arbeitsstelle bei der Jungheinrich AG in Hamburg angetreten. Für ihren ersten Arbeitstag hat sich Frau Wagner verschiedene Papiere bereit gelegt. Welche Dokumente muss Frau Wagner möglichst vor Arbeitsaufnahme ihrem neuen Arbeitgeber übergeben?  
ArbeitsvertragGehaltsabrechnungHerr Dirk Ehmig ist seit einem Monat Kundenberater der Nordbank AG. In seiner ersten Gehaltsabrechnung ist ein Fehler enthalten.Welcher Abrechnungsposten gehört nicht in die Abrechnung?
Ausbildungsvertrag Zeugniserteilung Frau Katja Schön (21 Jahre alt) ist Auszubildende der Nordbank AG. An ihrem letzten Ausbildungstag erhält Frau Schön von der Nordbank AG ein Ausbildungszeugnis. Im Zeugnis steht folgender Satz: „Frau Schön gehört der Gewerkschaft ver.di an und bestreikte unser Haus an zwei Tagen aufgrund einer Tarifauseinandersetzung.“ Ist diese Formulierung in einem Arbeitszeugnis erlaubt?  
Ausbildungsvertrag Abschlussprüfung Die Auszubildende Marlies Werner, 21 Jahre alt, hat die Abschlussprüfung zur Bankkauffrau erstmals nicht bestanden. Enttäuscht wendet sie sich an die Jugend- und Auszubildendenvertretung und fragt nach den Möglichkeiten für eine Wiederholungsprüfung. Wie ist die Rechtslage?  
Arbeitsrecht Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung Die Auszubildende Susanne Klein (21 Jahre alt) wird in Kürze ihre Abschlussprüfung zur Bankkauffrau vor der Industrie- und Handelskammer ablegen. Sie interessiert sich jetzt für die Weiterbeschäftigung nach bestandener Abschlussprüfung. Prüfen Sie die Gesetzeslage!  
Arbeitsrecht Ausbildungszeugnis Am Ende eines Ausbildungsabschnittes beurteilt der Ausbilder Herr Klose den Auszubildenden Frank Schmidt. Welche Bemerkung kann Herr Schmidt zurückweisen, weil sie nicht in eine solche Beurteilung gehört?
Arbeitsrecht Mutterschutz im Ausbildungsverhältnis Die 22-jährige Auszubildende der Nordbank AG Claudia Hahn hat vorschriftsmäßig rechtzeitig gemeldet, dass sie ein Kind erwartet. Voraussichtlicher Entbindungstermin ist der 13. Dezember 2015. Für den 24. und 25. November 2015 ist sie zum schriftlichen Teil der Abschlussprüfung gemeldet. Stellen Sie fest, welche Regelung den gesetzlichen Bestimmungen entspricht! Auszug aus dem Mutterschutzgesetz: § 3 (Beschäftigungsverbote für werdende Mütter) (2)    Werdende Mütter dürfen in den letzten 6 Wochen vor der Entbindung nicht beschäftigt werden, es sei denn, dass sie sich zur Arbeitsleistung ausdrücklich bereit erklären; die Erklärung kann jederzeit widerrufen werden.  
Arbeitsrecht Mutterschutz Die Auszubildende Iris Lange (20 Jahre alt), die zu diesem Zeitpunkt über die Hälfte ihrer Ausbildungszeit absolviert hat, teilt ihrem Ausbildungsbetrieb mit, dass sie schwanger ist. Sie möchte über ihre Rechte aus dem Mutterschutzgesetz informiert werden. Wie informiert der Ausbildungsbetrieb Frau Lange richtig?  
Arbeitsrecht Außerordentliche Kündigung Der 20-jährige Alexander Maierhofer, Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr, hat bereits mehrfach gegen die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verstoßen. Aus diesem Grund hat er auch schon zwei Abmahnungen erhalten. Am 20. Juni 2015 erfährt sein Ausbildungsleiter von einem erneuten Verstoß. Daraufhin kündigt er Herrn Maierhofer am 29. Juni 2015. Vorher hatte er telefonisch ein Betriebsratsmitglied davon unterrichtet. Stellen Sie fest, warum die Kündigung nicht rechtswirksam ist!  
Arbeitsrecht Kündigungsschutz Herr Zimmer ist seit drei Jahren Kundenberater der Nordbank AG. Aufgrund seiner wiederholten Unpünktlichkeit wurden mit ihm bereits zwei Mitarbeitergespräche geführt, in denen man ihm u. a. einen späteren Beginn seiner täglichen Arbeitszeit anbot. Dieses Angebot lehnte er mit Verweis auf die Pflege seiner pflegebedürftigen Mutter ab. Nach zwei erfolglosen Abmahnungen kündigt ihm die Nordbank AG fristgerecht. Welche der folgenden Aussagen sind gemäß Kündigungsschutzgesetz zutreffend?
Arbeitsrecht Wirksamkeit von Verträgen Herr Florian Gäbel (17 Jahre alt) hat gerade seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Westbank AG in Duisburg begonnen. Seine Eltern als gesetzliche Vertreter hatten dem Ausbildungsvertrag mit der Westbank AG zugestimmt. Er befindet sich noch in der Probezeit. Herr Gäbel möchte seine vermögenswirksamen Leistungen in einen Wertpapiersparvertrag anlegen. Welche der folgenden Aussagen hierzu ist zutreffend? Zur Anlage der vermögenswirksamen Leistungen …  
Soziale Sicherheit Träger der Sozialversicherung Auf dem direkten Weg zu seiner Arbeitsstelle kam der 54-jährige Mitarbeiter der Nordbank AG Frank Heesch mit seinem Pkw auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Ein Fremdverschulden lag nicht vor. Er verunglückte so schwer, dass er keiner Erwerbstätigkeit mehr nachgehen kann. Wer übernimmt die Rentenzahlung an Herrn Heesch bis zum Erreichen der beruflichen Altersrente?  
Tarifvertragsparteien Arbeitskampf Auch in der Norderstedter Bank, die dem Tarifvertrag des privaten Bankgewerbes angeschlossen ist, soll eine Urabstimmung durchgeführt werden. Welche Arbeitnehmer der Norderstedter Bank werden zur Urabstimmung aufgerufen? 
Tarifvertragsparteien Abschluss eines Tarifvertrages Die nächste Tarifrunde im privaten Bankgewerbe steht kurz bevor. Im privaten Bankgewerbe ist die Höhe der Gehälter der Arbeitnehmer im Gehaltstarifvertrag geregelt. Wer schließt diesen im Allgemeinen ab? 
Tarifvertragsparteien Tarifvertrag Die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen werden bei Banken u.a. durch die bestehenden Tarifverträge und betriebliche Vereinbarungen geregelt. Welche der folgenden Regelungen ergeben sich aus dem Manteltarifvertrag für das private Bankgewerbe?  
Betriebliche Mitbestimmung Beteiligungsrechte des Betriebsrats Die Beteiligungsrechte des Betriebsrates unterteilen sich in Mitbestimmungsrechte bzw. Mitwirkungsrechte. Bei welcher der nachfolgenden Aussagen bleibt ein Widerspruch des Betriebsrates ohne rechtliche Wirkung?  
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Kundenmeinungen
Prima VORBEREITUNG! Kundenmeinung von Selina
Bewertung
Deckt alle Prüfungthemen ab. Besonders derselben die Erklärung der Lösungen sind sehr hilfreich. Ich habe die Abschlussprüfung sehr gut bestanden :-) (Veröffentlicht am 31.03.2017)
Fast Perfekt Kundenmeinung von bjgews
Bewertung
Hab mir die App erstmal für meine Zwsichenprüfung geladen und bereite mich derzeit auf meine Abschlussprüfung vor. Super einfach zu bedienen, jedoch wäre eine Markierenfunktion sehr hilfreich, deshlab nur 4 Sterne, ansonsten SUPEr (Veröffentlicht am 14.11.2015)
Praktische App Kundenmeinung von BankBankBank
Bewertung
Praktische App, vorallem wenn man unterwegs zur Arbeit lernen will (Veröffentlicht am 03.10.2015)
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Springer Verlag – Prüfungskartei Bankkaufmann/Bankkauffrau – Abschluss Bankfachklasse – Grundmann/Rathner

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *


 

Unsere Partner

 

Abavus
Awihr
Bange Verlag
Beltz
Blue Consulting
BizTrain4U
Compact
Der Steuertrainer - Direkt zum Wissen
DWA
Elsevier
Europa Lehrmittel
Gildbuchverlag
GripsCoachTV
Haufe Akademie
Haug
Juraexamen
Jura Intensiv Verlag
Kiehl
Klett
Verlag_fuer_Lernmedien
Niederle Media Verlag
NWB Verlag
PONS
Projekt Akademie Bonn
Prozubi
Schäffer Poeschel
Springer Verlag
ThiemeGruppe
Ulmer
utb
VDE Verlag
Verlagshaus Zitzmann
Verlag Versicherungswirtschaft
Wiprax
Your Career

Zahlungsmethoden

Bequem einfach und sicher zahlen.

visa  mastercardvorkasse paypal

Geprüfte Qualität

  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung

Ausgezeichnet

  • Didaktisch herausragend
  • Technologisch führend
  • Wissenschaftlich erprobt

Comenius EdoMedia AwardInnovationspreis IT 2015

PAYMENT METHOD

FOLLOW US ON

Vimeo Feed