Support-Hotline: +49-611-188-300-19

Steuerlehre für Steuerfachangestellte - Lernkarten

Steuerlehre für Steuerfachangestellte - Lernkarten

Optimales Üben mit unseren  385 Lernkarten rund um das Thema Steuerlehre. Die Lernkarten basieren auf dem 5-Fächer-Karteikartensystem. Bei dem Produkt gibt es alle Prüfungsinhalte für die Zwischen- und Abschlussprüfungen 2017. Brainyoo bietet die Möglichkeiten, dass sich auch offline und online angemeldet werden kann, sowie am Rechner als auch mobil. Auf allen Geräten ist der selbe Stand, der durch das Cloudsystem von Ihnen synchronisiert wird. Es ist möglich selbst Karteikarten anzulegen und so effizient und zeitsparend die Grundlagen für eine erfolgreiche Prüfung zu lernen.

  • 385 digitale Lernkarteikarten von Kiehl zum effizienten Lernen nach dem Leitner-System
  • Alle Prüfungsinhalte für die Prüfung 2017 im Bereich Steuerlehre (Rechtslage 2016)
  • Auf aktuellem Lernstand und immer dabei auf Smartphone, Tablet und Laptop
€ 14,90
inkl. 19% MwSt.

Trusted Shops Gütesiegel - Hier können Sie die Gültigkeit prüfen> PCI DSS Trusted Shop

Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Das gesamte Prüfungswissen für den Bereich Steuerlehre – immer dabei und schnell gelernt mit System

Ob Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer oder Abgabenordnung - mit den digitalen Lernkarten „Steuerlehre“ bereiten Sie sich genau so auf die Prüfung vor, wie es zu Ihnen passt. Immer dann, wenn Sie Zeit haben, an jedem Ort und auf allen Geräten von Smartphone bis Desktop.
Die 385 Lernkarten basieren auf dem bewährten Leitner-5 Fächer-Karteikartensystem, das nachweislich besonders effektiv ist. Zum Arbeiten mit den Lernkarten benötigen Sie die kostenlose Lernsoftware und App „Brainyoo“. Brainyoo unterstützt Sie bei Ihrer Vorbereitung durch zahlreiche Funktionen. Unter anderem können Sie verschiedene Lernmodi einstellen, eigene Lerndateien hinzufügen und Ihren Lernstand auf allen Geräten automatisch synchronisieren. So legen Sie effizient und zeitsparend die Grundlage für eine erfolgreiche Prüfung.

Prüfungswissen für die Abschlussprüfung der Steuerfachangestellten im Fachbereich Steuerlehre auf digitalen Karteikarten zu den Themen:

  • Umsatzsteuer
  • Einkommensteuer
  • Gewerbesteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Abgabenordnung

Zahlungsmodalitäten und Lieferbeschränkung...

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

visa  mastercardvorkasse paypal

 Es bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Die ersten Schritte mit Ihrem Premium-Lernprodukt

Lernsoftware

Lernsoftware

Die BRAINYOO Lernsoftware

Zu Ihrem Premium-Lernprodukt erhalten Sie zusätzlich gratis die BRAINYOO Lernsoftware, mit der sofort nach dem Kauf mit einem Webbrowser losgelernt werden kann. Auch unsere kostenlose Desktop-Software für Windows und Mac OS X eignet sich hervorragend zum Lernen und zur Erstellung eigener Lernlektionen. Außerdem können Sie unterwegs jederzeit mit den kostenfreien Apps für die iOS- und Android-Plattformen auf Ihre Lerninhalte zugreifen.


 Wissenschaftlich erprobte Lernkartei Wissenschaftlich erprobte Lernkartei
In Kooperation mit Wissenschaftlern der Neuropsychologie integriert die Software die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse.

Individuelle Zeitabstände Individuelle Zeitabstände
Damit das Lernen an die individuelle Vergessenskurve angepasst ist, kann man den Rhythmus der Wiederholung selbst bestimmen.

Verschiedene Abfragemodi Verschiedene Abfragemodi
Um das Lernen optimal auf die eigenen Anforderungen abzustimmen, bietet BRAINYOO einen Langzeitgedächtnis-, Prüfungs- und Zufallmodus.

Lernen mit Eselsbrücken Lernen mit Eselsbrücken
Den selbst erstellten Inhalten können Notizen und Eselsbrücken zugefügt werden. So wird das Auswendiglernen von komplexen Zusammenhängen zum Kinderspiel

Multimediales Lernen Multimediales Lernen
Selbst erstellte Karteikarten der BRAINYOO Lernsoftware lassen sich multimedial gestalten, um beim Lernen so viele Sinne wie möglich anzusprechen.

Strukturiertes Lernen Strukturiertes Lernen
Selbst erstellte Karteikarten lassen sich in BRAINYOO leicht in Lektionen und Sub-Lektionen organisieren. So verliert man beim Lernen nie den Überblick.

Logo des c't-Magazins

"Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit Lernkarten büffeln möchte, sollte einen Blick auf Brainyoo werfen. Der Hersteller hat das Leitner-System durchdacht umgesetzt"

Logo der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung

"Karteikarten aus Pappe waren gestern – zumindest für den ambitionierten Smartphone-Besitzer. Mit dieser Anwendung kann nun auch unterwegs gepaukt werden."

Logo Campusleben Wiesbadener Kurier

"Die Software erspart das lästige Wühlen in einem Stapel von handgeschriebenen Karteikarten."

 Innovationspreis 2015

Risikofreie Bestellung

Risikofreie Bestellung

Sicher kaufen und sofort mit dem Lernen beginnen:

  • Sofort mit dem Lernen beginnen

    Brainyoo bietet Euch digitale Lerninhalte die ihr nach Zahlungseingang sofort nutzen könnt.

  • Kein Versand, keine Versandkosten

    Da wir Euch digitale Lerninhalte bequem per Download zur Verfügung stellen, fallen auch keine Versandkosten an.

  • Kostenlose Lernsoftware inklusive

    Die Lernkarten beinhalten eine kostenlose Version der BRAINYOO Lernsoftware. Die wissenschaftlich erprobte BRAINYOO Lernmethode macht das Lernen einfach, effizient und erfolgreich.

  • Sichere Zahlung durch SSL Verschlüsselung

    Einfach sicher und bequem per Kreditkarte, Paypal oder Vorkasse zahlen.

  • Zertifizierter Shop

    BRAINYOO ist Trusted Shops zertifiziert.

Mehr Ansichten
X
prev
next

Expertenmeinungen

"BRAINYOO - Die Software mit dem mehrfachen Lernturbo!"
Prof. Dr. Werner Heister - Autor und Dozent für BWL an der Hochschule Niederrhein


"Entscheidend für ein sinnvolles und befriedigendes Lernen in Studium und Beruf sind inhaltliches Verständnis und systematische Wiederholung...Empfehlenswert!"
Dr. Christian Hoppe - Neuropsychologe am Uniklinikum Bonn


"Durch die automatische Wiedervorlage von Fragen und Problemen konzentriert sich der/die Studierende zielführend auf Bereiche, die noch der Festigung bedürfen."
Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz

Beispielfragen
Wer unterliegt grundsätzlich dem Einkommensteuergesetz?
Unterliegen Personen die weder ihren Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben dem Einkommensteuergesetz?
Können beschränkt Einkommensteuerpflichtige auf Antrag unbeschränkt Einkommensteuerpflichtig werden?Wenn ja, was sind die Voraussetzungen.
Welche Veranlagungsformen kennen Sie?
Welche Tarife kennen Sie in der Einkommensteuer?
Wie wird eine ledige Einzelperson veranlagt und welcher Tarif gilt für sie?
Was sind die Voraussetzungen für die Zusammenveranlagung von Ehepartnern?
Wie wird ein Ehepaar veranlagt, wenn es keine Anträge stellt?
Wie wird eine natürliche Person in dem Jahr veranlagt, in dem der Ehepartner stirbt, und welcher Tarif gilt dann?
Wie wird eine verwitwete Person veranlagt, wenn der Ehepartner im Jahr zuvor gestorben ist und welcher Tarif gilt dann?
Wie wird die Bemessungsgrundlage der Einkommensteuer ermittelt? Erstellen Sie ein schematisches Prüfungsschema mit den jeweiligen Fachbegriffen (ohne in das Gesetz oder die Richtlinien zu schauen).
Wie können bewegliche, abnutzbare Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens bei der Gewinnermittlung grundsätzlich geltend gemacht werden?
Können neben dem Sammelposten auch geringwertige Wirtschaftsgüter geltend gemacht werden?
In welchem Veranlagungszeitraum ist laufender Arbeitslohn grundsätzlich zu erfassen?
Wie berechnet sich der geldwerte Vorteil durch die private Pkw-Nutzung bei einem Arbeitnehmer, wenn kein Fahrtenbuch geführt wird?
Wie berechnet sich der Versorgungsfreibetrag? Erstellen Sie ein entsprechendes Schema.
Können bei Einkünften aus Kapitalvermögen grundsätzlich nachgewiesene Werbungskosten geltend gemacht werden?
Welche Steuerklasse haben Alleinerziehende bei der Lohnsteuer?
Was kann grundsätzlich als sonstige Vorsorgeaufwendungen geltend gemacht werden? Nennen Sie mindestens drei Beispiele.
Was geschieht mit den Spenden im Sinne des § 10b Abs. 2 EStG, wenn sie über den Höchstbetrag hinausgehen?
Wie ist die Zwangsläufigkeit im Sinne des § 33 EStG definiert?
Bis zu welcher Höhe sind grundsätzlich haushaltsnahe Dienstleistungen als Steuerermäßigung abzugsfähig?
Was ist hinsichtlich der Steuerentstehung bei einer Lieferung oder sonstigen Leistung der Regelfall? 
Bis zu welchem Zeitpunkt ist die Sondervorauszahlung an das Finanzamt zu entrichten, wenn diese ab dem Voranmeldungszeitraum Januar 2017 gelten soll?Begründen Sie Ihre Entscheidung unter Nennung der einschlägigen Rechtsgrundlage.
Die Umsatzsteuer ist eine
Was ist umsatzsteuerrechtlich die Einheitstheorie?
Was ist eine Werklieferung?Nennen Sie die Rechtsgrundlage im UStG.
Was ist Inland im Sinne des deutschen Umsatzsteuergesetzes?Wie lautet die konkrete Rechtsgrundlage?
Wie hoch ist die für Deutschland maßgebliche Erwerbsschwelle? Nennen Sie die Rechtsgrundlage.
In welcher Vorschrift des UStG werden die sog. Katalogleistungen geregelt? 
Wie nennt man im Zusammenhang mit der Ortsbestimmung der sonstigen Leistung einen Umsatz, den ein Unternehmer gegenüber einer Privatperson ausführt?Nennen Sie die genaue Rechtsgrundlage. 
Beschreiben Sie kurz inwieweit Veräußerungsverluste im Sinne des § 8b KStG bei der Ermittlung des zu versteuernden Einkommens (zvE) berücksichtigungsfähig sind.
Sind die Körperschaftsteuerbeträge (also das Ergebnis der Berechnung zvE x 15 %) gegebenenfalls zu runden?
Wie hoch ist der Kürzungsbetrag im Sinne des § 9 Nr. 1 GewStG für den Erhebungszeitraum 2016 im folgenden Fall:  Im Betriebsvermögen einer OHG oder KG befindet sich seit Jahren ein Betriebsgrundstück. Der Einheitswert beträgt 100.000 €.
Welche Behauptung ist richtig?
Felix Mauricius erzielt nur Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Er wohnt in Bremen (FA Bremen) und arbeitet als Geschäftsleiter in Oldenburg (FA Oldenburg).  Bei welchem örtlich zuständigen Finanzamt muss Felix Mauricius welche Steuererklärung abgeben?
Die Höhe des Säumniszuschlags nach § 240 AO beträgt
Die Höhe des Zinssatzes nach §§ 233ff. AO beträgt
Eine Steuer muss nicht zwangsläufig direkt endgültig festgesetzt werden.Welche nicht endgültige Steuerfestsetzungen kennen Sie?Nennen Sie auch die einschlägigen Normen aus der AO.
Pro­dukt­be­wer­tun­gen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Steuerlehre für Steuerfachangestellte - Lernkarten

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *


 

Unsere Partner

 

Abavus
Awihr
Bange Verlag
Beltz
Blue Consulting
BizTrain4U
Compact
Der Steuertrainer - Direkt zum Wissen
DWA
Elsevier
Europa Lehrmittel
Gildbuchverlag
GripsCoachTV
Haufe Akademie
Haug
Juraexamen
Jura Intensiv Verlag
Kiehl
Klett
Niederle Media Verlag
NWB Verlag
PONS
Projekt Akademie Bonn
Prozubi
Schäffer Poeschel
Springer Verlag
ThiemeGruppe
Ulmer
utb
VDE Verlag
Verlag_fuer_Lernmedien
Verlagshaus Zitzmann
Verlag Versicherungswirtschaft
Wiprax
Your Career

Zahlungsmethoden

Bequem einfach und sicher zahlen.

visa  mastercardvorkasse paypal

Geprüfte Qualität

  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung

Ausgezeichnet

  • Didaktisch herausragend
  • Technologisch führend
  • Wissenschaftlich erprobt

Comenius EdoMedia AwardInnovationspreis IT 2015

PAYMENT METHOD

FOLLOW US ON

Vimeo Feed